Hoffmann und Campe bepflanzt seinen eigenen Acker



Mit dem Einkauf der Rechte an der britischen Sachbuch-Reihe DO Books für das hauseigene Imprint Tempo hat der Hoffmann und Campe Verlag mit den Themen Natur, Nachhaltigkeit und Entschleunigung einen programmatischen Schwerpunkt für das Frühjahrsprogramm 2018 gesetzt. Es soll aber nicht beim bloßen Verlegen der hippen Ratgeberbücher bleiben: Ganz im Einklang mit der Selbstmach-Philosophie, für die die DO Books stehen, hat der Hoffmann und Campe Verlag in diesem Frühjahr und Sommer eine 43m² große Gartenparzelle im Erlebnisgarten Hamburg in Hamburg-Kirchwerder angemietet.

Wohl als erster und einziger Verlag Deutschlands hat HoCa ein kleines Stück Land, auf dem die Verlagsmitarbeiter Gemüse anpflanzen und ernten können. »Das Team von Hoffmann und Campe besteht sowieso aus überwiegend jungen und konsumbewussten Menschen. Die DO Books, die in unserem Imprint Tempo erscheinen, haben uns aber dazu inspiriert, noch einen Schritt weiter zu gehen und selbst Gemüse anzupflanzen«, sagt Verlegerin Birgit Schmitz.

In den nächsten Monaten werden Verlagsmitarbeiter das Wachstum der Pflanzen auf den Social Media-Accounts des Verlags dokumentieren. Es ist außerdem geplant, dass sich die Autorinnen und Autoren des Verlags prosaisch oder lyrisch zu dem Stück Erde äußern. Alle Beiträge werden auf einem Blog gesammelt.

#HocagoesAcker!