Unsere Buchempfehlungen fürs Weihnachtsfest

 

Spielwaren, Parfüms und BÜCHER - die liebsten Geschenke der Deutschen. Damit aber nicht irgendwelche, sondern die genau richtigen Bücher unter dem Baum liegen, hier unsere Tipps, wie der Weihnachtsmann Frauen, Männern, Kindern, Familien und Buchliebhabern eine besondere Freude machen kann!


Buchtipps für Frauen

Hélène Grémillon
In Zeiten von Liebe und Lüge

»Eifersucht und Rache, Liebe und Hass – Hélène Grémillon erzählt bravourös von den Abgründen der menschlichen Seele.« Le Monde

Lisandra ist jung und wunderschön, Lisandra ist eine begnadete Tangotänzerin - und Lisandra ist tot. Hat ihr Ehemann, der Psychiater Vittorio, sie aus dem Fenster gestoßen? Im August ist es Winter in Buenos Aires, Lügen und Verrat bestimmen das Leben der Menschen um Lisandra und Vittorio. Doch Eva Maria, Patientin von Vittorio und heimlich in ihn verliebt, macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Susan Sontag, Jonathan Cott
The Doors und Dostojewski. Das Rolling-Stone-Interview

»Das Erscheinen dieses Buches ist ein besonders großes Glück.« SZ, 1.12.2014

1978 treffen sich Susan Sontag und Jonathan Cott zum Interview. Erst in Sontags Pariser Wohnung, dann in ihrem Loft in New York. Entstanden ist ein vielseitiges Gespräch, das Susan Sontag als Denkerin zeigt, vor der kaum ein Thema sicher war und die sich keinen Deut um die Trennung von Hoch- und Popkultur scherte: »Rock 'n' Roll hat mein Leben verändert.« Auch in ihr Privatleben gewährt sie Einblick und erzählt von ihrer Krebserkrankung, die sie zu einer ihrer wichtigsten Publikationen, Krankheit als Metapher, veranlasste.


Buchtipps für Männer

Wolf Haas
Brennerova

»Warum ist Wolf Haas so toll? Weil er nicht einfach eine Detektivfigur erfindet, sondern eine ganze Kunstsprache. Ein Sound, der süchtig macht!«
ZEIT Literatur
, 01.10.2014

Ob du es glaubst oder nicht. Zuerst wird der Brenner von einem Zehnjährigen bewusstlos geschlagen. Und dann versucht seine Freundin, ihn vor den Traualtar zu schleppen. Es läuft nämlich gerade ausgesprochen gut zwischen den beiden. Einziges Problem: Mit seiner anderen Freundin läuft es auch sehr gut. Da ist es für den Brenner ein Glück, dass noch eine dritte Frau in sein Leben tritt, indem sie verschwindet. Vermutlich ist sie von Mädchenhändlern entführt worden, und die Suche nach ihr hilft dem Detektiv bei der Lösung seiner privaten Probleme, sprich Flucht in die Arbeit. Denn nie kannst du besser über das Glück nachdenken, das ein Ehering bietet, als wenn der berüchtigtste Zuhälter der Stadt gerade dazu ansetzt, dir die Hände abzuhacken.

Alfred Draxler / Sportbild
Die vier Sterne

»Wir verneigen uns vor dem Team und blicken zurück auf die Sternstunden des deutschen Fußballs der vergangenen 60 Jahre. Gänsehaut ist garantiert.«
Alfred Draxler, Chefredakteur SPORT BILD und Herausgeber des WM-Buchs

In diesem Buch ist alles Wichtige der vier Höhepunkte der deutschen Fußballgeschichte zusammengestellt. Die größten Spieler und Trainer werden ausführlich vorgestellt, die wichtigsten Spiele lassen sich bestens nacherleben, stimmungsvolle Fotos auf großformatigen Seiten lassen die Atmosphäre aller vier Titel aufleben. Ein ausführlicher Statistikteil inkl. der WMs ohne Titelerfolg rundet das goldene Buch ab.


Buchtipps für Buchliebhaber

Nikolaus Heidelbach, Daniel Kampa
Lesen und lesen lassen
Geschichten und Gedichte für Buchliebhaber

»Ein ausnehmend schön gemachtes Buch.« Nürnberger Nachrichten, 05.12.2014

Lesen und lesen lassen ist ein bibliophiles Lese- und Bilderbuch mit vielen Texten und Gedichten, phantasievoll illustriert mit über sechzig farbigen Bildern von einem der anerkanntesten und eigenwilligsten Illustratoren Deutschlands: Nikolaus Heidelbach. Ein Buch für alle, die ohne Bücher nicht leben können.

Bücher sind treu
Ein Bücher-Tagebuch

Damit kein Leseabenteuer in Vergessenheit gerät!

Leidenschaftliche Leser kennen das Problem: Wer viel liest, hat irgendwann Mühe, sich an das Gelesene zu erinnern, egal, wie sehr man ein Buch geliebt hat. Hier können Sie 50 Bücher festhalten, mit Angaben darüber, wo und wann Sie es gekauft haben (oder wer es Ihnen zum welchem Anlass geschenkt hat). Garniert mit Zitaten rund um das Lesen ist dieses handliche Büchertagebuch das perfekte Mittel gegen die Amnesie in litteris - den literarischen Gedächtnisschwund. Das perfekte Geschenk für alle Leserinnen und Leser.


Buchtipps für Familien

Wanda Eule
Das Kneipenquiz-Buch

Superwissen durch Kneipenquizzen!

Mit über 700 Fragen versteht sich das Kneipenquiz-Buch weniger als Anleitung, wie man ein Kneipenquiz durchführt. Vielmehr versammelt es die besten Fragen aus unterschiedlichsten Themenbereichen, um sie nachzuspielen - daheim oder unterwegs, allein oder in geselliger Runde. Die ersehnte Aufklärung bringt der Lösungsteil am Ende. Schummeln verboten, googeln sowieso!

Loriot
Der ganz offene Brief

Eine Entdeckung!

In den Jahren 1957-1961 erschien in der Zeitschrift QUICK die Kolumne Der ganz offene Brief. Der Autor: ein gewisser Loriot. In Text und Bild zeichnete der junge Autor ein Sittengemälde der jungen Bundesrepublik zwischen Wirtschaftswunder, Verordnungsdschungel und Moralinsäure. In seinen Ganz offenen Briefen zeigte Loriot schon vor sechzig Jahren seine Beobachtungsgabe, Fabulierkunst und Weitsicht. Dieser Band versammelt Loriots Briefe nun erstmals und vollständig in einem Buch.


Buchtipps für Kinder

Guinness World Records 2015

Seit 60 Jahren auf den Wunschzetteln ganzer Generationen!

Die neueste Ausgabe von GUINNESS WORLD RECORDS enthält wieder tausende neue Rekorde, viele fantastische Fotos und unglaubliche Fakten. Zum 60. Jahrestag bietet diese Jubiläumsausgabe zusätzlich historische Rückblicke, mit

Maxim Biller, Kera Till (Illustratorin)
Jack Happy

»Ein Vorlesebuch für Groß und Klein mit wunderbaren Illustrationen von Kera Till.«
Freundin, 24.09.2014

Jack Happy ist, wie man schon an seinem Namen merkt, ein glücklicher Hund. Sein Herrchen ist ein dünner Junge, er heißt Viktor, das bedeutet Sieger, aber richtig beliebt ist er nicht. Viktors Mutter ist Malerin, sie heißt Hope, das bedeutet Hoffnung, und sie ärgert sich fast nie. Sein Vater ist Schriftsteller, ein bisschen nervös und heißt Henry, was nichts bedeutet. Alle drei heißen mit Nachnamen Besonders, und das sind sie auch. Eigentlich geht es Jack sehr gut in seiner Familie, was ihn aber nicht davon abhält, ein geheimes Doppelleben zu führen. Das merkt auch Viktor, als er eines Tages früher als sonst aus dem Kindergarten nach Hause kommt.