Anton Pawlowitsch Tschechow

Anton Pawlowitsch Tschechow wurde in der südrussischen Stadt Taganrog als Sohn eines kleinen Kaufmanns geboren. Er studierte in Moskau Medizin und ernährte schon als Student mit seinen Humoresken weitgehend Eltern und Geschwister. Nach 1885 wurde er zum professionellen Schriftsteller, war aber immer wieder unentgeltlich auch medizinisch tätig. Zunehmend war er erfolgreich, nach 1895 auch mit seinen Theaterstücken, die ihn weltweit zu einem der meistgespielten Dramatiker des 20. Jahrhunderts machen sollten. Mit 44 Jahren starb er an Tuberkulose.