Patricia Cornwell

Bastard

Ein Kay-Scarpetta-Roman

Autor:
Patricia Cornwell
Titel:
Bastard
ISBN:
978-3-455-40331-2
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
512
Erscheinungsdatum:
09.09.2011
Übersetzung:
Karin Dufner
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,99 (D)
25,70 (A)
32,50 (CH)
Ein junger Mann bricht unvermittelt auf der Straße zusammen und stirbt. Im Gerichtsmedizinischen Institut von Dr. Kay Scarpetta stellt man rätselhafte Blutungen an der Leiche fest. Die einzig denkbare Erklärung: Der Mann hat bei der Einlieferung noch gelebt und ist erst im Kühlraum erfroren. Ein Skandal, der Kay Scarpettas Karriere für immer beenden könnte. Nicht nur die Blutungen stellen die Forensikerin vor ein unlösbares Rätsel. Auch der Umstand, dass der Tote eine unregistrierte, geladene Waffe bei sich trug und in unmittelbarer Nähe einer Prominentenhochzeit zusammenbrach, macht den Fall nicht durchsichtiger. Nachdem sie lange im Nebel gestochert hat, entdeckt Scarpetta schließlich, dass das Opfer auf besonders perfide Weise zu Tode kam. Und dass es offenbar eine Verbindung zu dem Mord an dem sechsjährigen Mark Bishop gibt. Dem arglosen Kind wurden beim Spielen fünf lange Stahlnägel in den Hinterkopf getrieben. Scarpetta beginnt zu ahnen, dass sie es mit einem unerbittlichen Feind aus den eigenen Reihen tun hat. "Die Enthüllung von Scarpettas dunkelstem Geheimnis." The Observer
Autor:
Patricia Cornwell
Titel:
Bastard
ISBN:
978-3-455-81015-8
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
16.09.2011
Übersetzung:
Karin Dufner
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
Ein junger Mann bricht unvermittelt auf der Straße zusammen und stirbt. Im Gerichtsmedizinischen Institut von Dr. Kay Scarpetta stellt man rätselhafte Blutungen an der Leiche fest. Die einzig denkbare Erklärung: Der Mann hat bei der Einlieferung noch gelebt und ist erst im Kühlraum erfroren. Ein Skandal, der Kay Scarpettas Karriere für immer beenden könnte. Nicht nur die Blutungen stellen die Forensikerin vor ein unlösbares Rätsel. Auch der Umstand, dass der Tote eine unregistrierte, geladene Waffe bei sich trug und in unmittelbarer Nähe einer Prominentenhochzeit zusammenbrach, macht den Fall nicht durchsichtiger. Nachdem sie lange im Nebel gestochert hat, entdeckt Scarpetta schließlich, dass das Opfer auf besonders perfide Weise zu Tode kam. Und dass es offenbar eine Verbindung zu dem Mord an dem sechsjährigen Mark Bishop gibt. Dem arglosen Kind wurden beim Spielen fünf lange Stahlnägel in den Hinterkopf getrieben. Scarpetta beginnt zu ahnen, dass sie es mit einem unerbittlichen Feind aus den eigenen Reihen tun hat. "Die Enthüllung von Scarpettas dunkelstem Geheimnis." The Observer
  • »So sicher, wie ihre Ermittlerin das Skalpell ansetzt, so sicher benutzt Cornwell die Sprache, um Stück für Stück das Böse im Menschen zu sezieren.«
    3sat
  • »… beste Thrillerkost.«
    Altmühl-Bote, 22.12.2011
  • »… perfekt recherchierter Thriller.«
    Berliner Morgenpost, 14.11.2011
  • »... die erfolgreichste Krimiautorin der Welt …«
    Bild, 14.08.2011
  • »Ein weiterer spannender Fall für Scarpetta, der seine Leser das Fürchten lehrt.«
    Bremen Magazin, 01.11.2011
  • »Patricia Cornwell ist die Grande Dame des amerikanischen Thrillergenres …«
    Bücherschau
  • »Von Kunstfehlern an vermeintlichen Leichen erzählt Cornell so fesselnd wie über Versuche, Killer unter Kollegen zu ermitteln.«
    Buchjournal, 01.05.2011
  • »Eine lohnenswerte Lektüre für Forensik-Fans!«
    denglers-buchkritik.de, 02.01.2012
  • »… nach Joanne K. Rowling die erfolgreichste Autorin der Gegenwart.«
    Die Zeit, 03.11.2011
  • »Die Amerikanerin gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Thriller-Autoren der Welt, sondern hat das Genre, in dem sie brilliert auch selbst erfunden.«
    Freundin Donna, 01.09.2011
  • »Ein spannender Thriller - auch für Scarpetta-Neueinsteiger.«
    Funkuhr, 14.10.2011
  • »Furioser Nervenkitzel.«
    Für Sie, 16.09.2011
  • »… routiniert geschrieben …«
    hallo-buch.de, 25.09.2011
  • »Die Autorin Patricia Cornwell und ihr geistiges Kind, die Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta - das ist einzigartige Erfolgsgeschichte.«
    Hersfelder Zeitung, 04.09.2010
  • »Der neue Roman von Patricia Cornwell ist auch für Leser spannend, die Kay Scarpetta noch nicht kennen.«
    Hörzu, 16.09.2011
  • »544 Seiten Spannung pur!«
    LZ Rheinland, 07.10.2011
  • »… empfehlenswert für Fans spannender Literatur.«
    MDR 1 Radio, 18.12.2011
  • »… ein spannendes Leseerlebnis.«
    Münstersche Zeitung, 03.10.2011
  • »Cornwell taucht tief in die Psyche ihrer Charaktere ein. Sie hat nie besser geschrieben.«
    Neue Ruhrzeitung, 22.10.2010
  • »Fesselnd.«
    Neue Woche, 30.09.2011
  • »… schlicht brillant.«
    Sächsische Zeitung, 03.12.2011
  • »… hochexplosive Stimmung …«
    Suite101.de, 05.09.2011
  • »Cornwell is the most image-aware of authors«
    The Times, 19.04.2008