Tilar J. Mazzeo

Chanel No. 5

Die Geschichte des berühmtesten Parfums der Welt

Autor:
Tilar J. Mazzeo
Titel:
Chanel No. 5
ISBN:
978-3-455-50223-7
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
320
Erscheinungsdatum:
13.08.2012
Übersetzung:
Gerlinde Schermer-Rauwolf, Robert A. Weiß
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,99 (D)
23,60 (A)
29,90 (CH)
In einer kleinen Flasche Chanel No. 5 wohnen tausend Geheimnisse - das zeigt diese "nicht autorisierte Biographie eines Dufts", der seit fast hundert Jahren die Welt betört. Tilar J. Mazzeo, versierte Kennerin der französischen Kulturgeschichte, erzählt die mit dem berühmten Parfum eng verknüpfte Erfolgsgeschichte einer der faszinierendsten, aber auch widersprüchlichsten Schlüsselfiguren des 20. Jahrhunderts: Coco Chanels Weg vom Waisenhaus über die Demimonde von Lyon zur Pariser Haute Couture. Nicht für eine Werbekampagne, sondern in spontaner Verzückung verriet Marilyn Monroe: "Im Bett habe ich nichts weiter an als ein paar Tropfen Chanel No 5." Von Brancheninsidern ehrfürchtig "le monstre" genannt, gehört die kostbare Flüssigkeit in ihrem Art-déco-Flakon, das zum Markenzeichen wurde, zu den begehrtesten Luxusaccessoires des 20. und 21. Jahrhunderts und ist weltweit die Nummer 1 unter den exquisiten Parfums. Wie kam es dazu, dass dieser raffinierte Duft, der in den frühen zwanziger Jahren seinen Siegeszug antrat, ein Eigenleben entwickelte und zu einem von Millionen gepriesenen Kultobjekt wurde? Tilar J. Mazzeo schildert den rasanten Aufstieg einer Femme fatale mit Herz zur Gestalterin des modernen Savoir-vivre.
Autor:
Tilar J. Mazzeo
Titel:
Chanel No. 5
ISBN:
978-3-455-85054-3
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
12.09.2012
Übersetzung:
Gerlinde Schermer-Rauwolf, Robert A. Weiß
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
In einer kleinen Flasche Chanel No. 5 wohnen tausend Geheimnisse - das zeigt diese "nicht autorisierte Biographie eines Dufts", der seit fast hundert Jahren die Welt betört. Tilar J. Mazzeo, versierte Kennerin der französischen Kulturgeschichte, erzählt die mit dem berühmten Parfum eng verknüpfte Erfolgsgeschichte einer der faszinierendsten, aber auch widersprüchlichsten Schlüsselfiguren des 20. Jahrhunderts: Coco Chanels Weg vom Waisenhaus über die Demimonde von Lyon zur Pariser Haute Couture. Nicht für eine Werbekampagne, sondern in spontaner Verzückung verriet Marilyn Monroe: "Im Bett habe ich nichts weiter an als ein paar Tropfen Chanel N°5 ." Von Brancheninsidern ehrfürchtig "le monstre" genannt, gehört die kostbare Flüssigkeit in ihrem Art-déco-Flakon, das zum Markenzeichen wurde, zu den begehrtesten Luxusaccessoires des 20. und 21. Jahrhunderts und ist weltweit die Nummer 1 unter den exquisiten Parfums. Wie kam es dazu, dass dieser raffinierte Duft, der in den frühen zwanziger Jahren seinen Siegeszug antrat, ein Eigenleben entwickelte und zu einem von Millionen gepriesenen Kultobjekt wurde? Tilar J. Mazzeo schildert den rasanten Aufstieg einer Femme fatale mit Herz zur Gestalterin des modernen Savoir-vivre.
  • »Coco Chanel ergründen zu wollen, heißt, über die Zeit und die Liebe selbst nachdenken zu müssen.«
    Cosima Lutz, Die Welt, 17.11.2012
  • »Unser Buchtipp!«
    Dresdner Morgenpost, 18.08.2012
  • »Ein lesenwertes Buch.«
    Johannes Willims, Sz, 09.10.2012
  • »Eine dufte Verführung«
    Bella, 30.01.2013
  • »Der Duft, der seit fast hundert Jahren die Welt betört, hat eine aufregende Biographie - ebenso wie Coco Chanel selbst«
    books, 25.03.2013