David Guterson

Der Andere

Roman

Autor:
David Guterson
Titel:
Der Andere
ISBN:
978-3-455-81104-9
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
19.02.2013
Übersetzung:
Georg Deggerich
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Vom Autor des Bestsellers "Schnee, der auf Zedern fällt" ein brillanter Roman über Freundschaft, über Jugend und Idealismus und die Kompromisse, die das Leben jedem abverlangt. Als Jugendliche eint sie die Sehnsucht nach einem freien Leben in den riesigen Wäldern des amerikanischen Nordwestens, als Erwachsene trennen sie unterschiedliche Lebensentwürfe. Während Neil den amerikanischen Traum von Haus, Familie, Job lebt, kehrt John William der Gesellschaft den Rücken und sucht ein freies Leben in der Wildnis. Dabei zieht er Neil, auf dessen Unterstützung er angewiesen ist, in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen. Seattle 1972: Bei einem 800-Meter-Lauf treffen sich Neil und John William zum ersten Mal, zwei Teenager aus ganz unterschiedlichen Familien, und es beginnt eine außerordentliche Freundschaft. Während Neil eine Universitätskarriere anstrebt, schlägt der sensible und hochintelligente John radikale Wege ein: Er geht in die Wälder und bricht alle Kontakte ab - für ihn der einzige Weg, ein authentisches Leben zu führen. Aber er braucht Neil, um seinen Traum zu leben, der bald schon zum Alptraum wird - für beide Freunde.
Autor:
David Guterson
Titel:
Der Andere
ISBN:
978-3-455-40378-7
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
352
Erscheinungsdatum:
19.02.2013
Übersetzung:
Georg Deggerich
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,99 (D)
23,60 (A)
29,90 (CH)
Vom Autor des Bestsellers "Schnee, der auf Zedern fällt" ein brillanter Roman über Freundschaft, über Jugend und Idealismus und die Kompromisse, die das Leben jedem abverlangt. Als Jugendliche eint sie die Sehnsucht nach einem freien Leben in den riesigen Wäldern des amerikanischen Nordwestens, als Erwachsene trennen sie unterschiedliche Lebensentwürfe. Während Neil den amerikanischen Traum von Haus, Familie, Job lebt, kehrt John William der Gesellschaft den Rücken und sucht ein freies Leben in der Wildnis. Dabei zieht er Neil, auf dessen Unterstützung er angewiesen ist, in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen. Seattle 1972: Bei einem 800-Meter-Lauf treffen sich Neil und John William zum ersten Mal, zwei Teenager aus ganz unterschiedlichen Familien, und es beginnt eine außerordentliche Freundschaft. Während Neil eine Universitätskarriere anstrebt, schlägt der sensible und hochintelligente John radikale Wege ein: Er geht in die Wälder und bricht alle Kontakte ab - für ihn der einzige Weg, ein authentisches Leben zu führen. Aber er braucht Neil, um seinen Traum zu leben, der bald schon zum Alptraum wird - für beide Freunde.
Der Andere
Download Hörprobe als MP3
Autor:
David Guterson
Titel:
Der Andere
ISBN:
978-3-455-30758-0
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Multibox
Produktart:
Hörbuch
Erscheinungsdatum:
19.04.2013
Sprecher:
Stéphane Bittoun
Inhalt:
6 CD(s), 477 Minuten
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,99 (D)
25,80 (A)
32,90 (CH)
Vom Autor des Bestsellers "Schnee, der auf Zedern fällt" ein brillanter Roman über Freundschaft, über Jugend und Idealismus und die Kompromisse, die das Leben jedem abverlangt. Als Jugendliche eint sie die Sehnsucht nach einem freien Leben in den riesigen Wäldern des amerikanischen Nordwestens, als Erwachsene trennen sie unterschiedliche Lebensentwürfe. Während Neil den amerikanischen Traum von Haus, Familie, Job lebt, kehrt John William der Gesellschaft den Rücken und sucht ein freies Leben in der Wildnis. Dabei zieht er Neil, auf dessen Unterstützung er angewiesen ist, in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen. Seattle 1972: Bei einem 800-Meter-Lauf treffen sich Neil und John William zum ersten Mal, zwei Teenager aus ganz unterschiedlichen Familien, und es beginnt eine außerordentliche Freundschaft. Während Neil eine Universitätskarriere anstrebt, schlägt der sensible und hochintelligente John radikale Wege ein: Er geht in die Wälder und bricht alle Kontakte ab - für ihn der einzige Weg, ein authentisches Leben zu führen. Aber er braucht Neil, um seinen Traum zu leben, der bald schon zum Alptraum wird - für beide Freunde.
  • »Nicht zuletzt ist der Andere ein philosophisches Buch, das die große Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein anspruchsvolles Lesevergnügen.«
    Anja Schermuly, WDR, 30.04.2013
  • »Der Andere ist anspruchsvoll und tiefsinnig, ein interessantes Porträt einer ungewöhnlichen Freundschaft.«
    Arno Burgi, Focus, 19.02.2013
  • »Ein Buch über Freundschaft und Verrat, über den amerikanischen Traum und seinen Preis, ein Meisterwerk des literarischen Regionalismus und zugleich eine Reflexion seiner literarischen Quellen.«
    Ulrich Baron, Sz, 06.03.2013
  • »David Guterson zeichnet in Der Andere das elegische Bild einer komplizierten Freundschaft.«
    stern, 18.04.2013
  • »Eine faszinierende Geschichte, großartig geschrieben. Ein Textfluss, der an die Stromschnellen eines Gebirgsbaches erinnert: schnell, sprunghaft, mitreißend«
    Axel Hill, Kölnische Rundschau, 20.04.2013
  • »Dieser poetische, bewegende Roman mit seinen präzisen Schilderungen lässt den Leser mit vielen offenen Fragen zurück - und dem Gefühl, außergewöhnlichen Menschen begegnet zu sein.«
    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 16.02.2013
  • »Einer der großen Erzähler.«
    Andreas Debski, Leipziger Volkszeitung, 22.04.2013
  • »Herausragend!«
    Uli Kreikebaum, Kölner Stadt-Anzeiger, 18.04.2013
  • »Und nicht handlungsgetrieben, sondern kontemplativ ist dieses Buch. Deshalb aber ein Gewinn für jeden, der sich mit seinen eigenen Lebensentscheidungen auseinandersetzten will.«
    Pascal Fischer, NDR Kultur, 19.04.2013
  • »Wie in seinem Debüt Schnee, der auf Zedern fällt beeindruckt Guterson auch in seinem sechsten Roman mit eindrucksvollen Naturschilderungen und psychologischer Spannung.«
    Reinhard Helling, tip, 01.09.2013
  • »Ein packender Roman!«
    Richard Mayr, Augsburger Allgemeine, 03.04.2013
  • »Ein Roman für alle Querdenker. Aber auch für jeden, der sich wünscht, sich einmal aus dem Alltagstrott wegdenken zu können.«
    hr, 20.02.2013
  • »Ein zutiefst bewegendes Buch eines Autors, der uns schon mit Schnee, der auf Zedern fällt und Ed King begeistert hat.«
    Roana Brogsitter, Bayrischer Rundfunk, 20.02.2013
  • »Anspruchsvoll und tiefsinnig, ein interessantes Porträt einer ungewöhnlichen Freundschaft.«
    Annett Stein, Gießener Allgemeine, 23.02.2013
  • »Dieser poetische, bewegende Roman mit seinen präzisen Schilderungen lässt den Leser mit vielen offenen Fragen zurück - und dem Gefühl, außergewöhnlichen Menschen begegnet zu sein.«
    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 16.02.2013
  • »Ein Roman um Dichtung, Natur und Selbsterforschung.«
    Badische Zeitung, 16.02.2013
  • »Grandios!«
    Bücher, 01.04.2013
  • »Guterson legt einen brillanten Roman über Freundschaft, Jugend und Idealismus vor - ein Werk, das seinem Bestseller Schnee, der auf Zedern fällt in nichts nachsteht.«
    Heymann Bücher Zeitung
  • »Ein Buch, das mitten ins Herz trifft.«
    Dresdner Morgenpost, 09.03.2013
  • »Nichts ist vollkommen eindeutig in Gutersons Roman, aber alles ist gekonnt verknüpft und ergibt im Ganzen ein Sittenbild einer orientierungslosen Zeit«
    Heimo Mürzl, Wiener Zeitung, 20.04.2013
  • »Wie in seinem fulminanten Debüt Schnee, der auf Zedern fällt beeindruckt Guterson mit eindrucksvollen Naturschilderungen und psychologischer Spannung«
    Reinhard Helling, Abendzeitung, 05.06.2013
  • »Der Andere erzählt gemächlich aber klug eine Geschichte über Freundschaft, Sehnsüchte und Verrat.«
    Radio Fritz, 12.06.2013
  • »Das Buch ist motivisch aufgeladen, reich an atemberaubendem landschaftlichen Kolorit, vor allem aber ist es spannend erzählt aus einer verzwickten, sich ständig selbst unterlaufenden Ich-Perspektive.«
    Ulrich Seidler, Frankfurter Rundschau, 01.08.2013
  • »Lakonisch und ohne viel rhapsodischen Füllstoff werden in jeweils anderer Versuchsanordnung psychologisch ausgefeilt erotisches Knistern oder Gefühle von Angst, Misstrauen und Gefährdung herauspräpariert.«
    Ulrich Steinmetzger, Thüringische Landeszeitung, 17.05.2014