Siegfried Lenz

Der Geist der Mirabelle

Geschichten aus Bollerup

Autor:
Siegfried Lenz
Titel:
Der Geist der Mirabelle
ISBN:
978-3-455-00048-1
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
96
Erscheinungsdatum:
11.04.2017
Verfügbarkeit:
lieferbar
10,00 (D)
10,30 (A)
13,90 (CH)
In Bollerup, einem Dorf an der Ostsee, heißen nur wenige Leute anders als Feddersen. Um sich gelegentlich voneinander zu unterscheiden, haben sich die Einwohner Zusatznamen gegeben: die Kneifzange zum Beispiel, der Schinken-Peter, der Dorsch oder die Schildkröte. Man sieht, Bollerup hat seine Eigenheiten. Zu ihnen gehört zweifellos auch der selbstgebrannte Mirabellengeist. Er produziert seltsame, krummwüchsige Gedanken, aber auch erstaunliche Einfälle, er prägt sogar Charaktere. Und von ihnen erzählt Siegfried Lenz.
Autor:
Siegfried Lenz
Titel:
Der Geist der Mirabelle
ISBN:
978-3-455-04206-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.02.1975
Verfügbarkeit:
Dieser Titel fehlt kurzfristig am Lager
12,90 (D)
13,30 (A)
16,50 (CH)
Autor:
Siegfried Lenz
Titel:
Der Geist der Mirabelle
ISBN:
978-3-455-81078-3
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
04.10.2012
Verfügbarkeit:
lieferbar
6,99 (D)
6,99 (A)
8,00 (CH)
In Bollerup, einem Dorf an der Ostsee, heißen nur wenige Leute anders als Feddersen. Um sich gelegentlich voneinander zu unterscheiden, haben sich die Einwohner Zusatznamen gegeben: die Kneifzange zum Beispiel, der Schinken-Peter, der Dorsch oder die Schildkröte. Man sieht, Bollerup hat seine Eigenheiten. Zu ihnen gehört zweifellos auch der selbstgebrannte Mirabellengeist. Er produziert seltsame, krummwüchsige Gedanken, aber auch erstaunliche Einfälle, er prägt sogar Charaktere. Und von ihnen erzählt Siegfried Lenz in diesen zwölf Geschichten und knüpft damit an seine berühmten Erzählungen aus Suleyken an. Diese E-Book-Ausgabe von "Der Geist der Mirabelle" wird durch zusätzliches Material zu Leben und Werk Siegfried Lenz’ ergänzt.