Gustav Meyrink

Der Golem

Autor:
Gustav Meyrink
Titel:
Der Golem
ISBN:
978-3-455-81354-8
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
11.03.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
19,99 (A)
25,00 (CH)
Das Prager Ghetto, Schlupfwinkel der Ärmsten der Armen und von der Gesellschaft Verstoßenen, ist auch Ende des 19. Jahrhunderts noch ein Ort der Legenden und Geheimnisse. Als Athanasius Pernath ein mysteriöses Buch mit einer kostbaren goldenen Initiale zur Reparatur erhält, gerät er in einen Strudel von Intrigen und unerklärlichen Ereignissen. Gehört das Buch etwa dem Golem, diesem sagenumwobenen Wesen, das alle 33 Jahre in Prag auftaucht. Welche dunklen Absichten hegt der Trödler Aaron Wassertrum? Und wie kann Pernath das Herz der wunderschönen Myriam erobern - und sie und auch sich retten?
Autor:
Gustav Meyrink
Titel:
Der Golem
ISBN:
978-3-455-40533-0
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Gebunden
Produktart:
Buch
Seiten:
384
Erscheinungsdatum:
11.03.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
35,00 (D)
36,00 (A)
45,50 (CH)
Das Prager Ghetto, Schlupfwinkel der Ärmsten der Armen und von der Gesellschaft Verstoßenen, ist auch Ende des 19. Jahrhunderts noch ein Ort der Legenden und Geheimnisse. Als Athanasius Pernath ein mysteriöses Buch mit einer kostbaren goldenen Initiale zur Reparatur erhält, gerät er in einen Strudel von Intrigen und unerklärlichen Ereignissen. Gehört das Buch etwa dem Golem, diesem sagenumwobenen Wesen, das alle 33 Jahre in Prag auftaucht. Welche dunklen Absichten hegt der Trödler Aaron Wassertrum? Und wie kann Pernath das Herz der wunderschönen Myriam erobern - und sie und auch sich retten?
  • »Dieses Buch gehört zum Besten, was ich in der letzten Zeit gelesen habe.«
    Gerhard Vormwald, Mannheimer Morgen, 25.07.2015
  • »Der 1913/14 als Fortsetzungsgeschichte publizierte Roman Meyrinks liegt nun in einer wunderschönen Leinenausgabe vor.«
    Tagesspiegel, 11.07.2015
  • »Gustav Merink [...] hat mit diesem Roman sein Meisterwerk vorgelegt. Sein "Golem" liest sich heute noch frisch wie am ersten Tag.«
    NZZ am Sonntag, 24.05.2015
  • »„Der Golem“ von Gustav Meyrink gehört zu den Meisterwerken der fantastischen Literatur in deutscher Sprache.«
    Badische Neueste Nachrichten, 02.04.2015