Marie-Sabine Roger

Der Poet der kleinen Dinge

Roman

Autor:
Marie-Sabine Roger
Titel:
Der Poet der kleinen Dinge
ISBN:
978-3-455-81025-7
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
19.10.2011
Übersetzung:
Claudia Kalscheuer
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Gérards ganze Liebe gilt der Poesie. Doch leider kann er seine Leidenschaft mit niemandem teilen, da er aufgrund einer Behinderung weder schreiben noch richtig sprechen kann. Nur die Herumtreiberin Alexandra versteht ihn und nimmt ihn ernst. Und da Gérard auch sonst wenig vom Leben hat, schmiedet Alexandra einen abenteuerlichen Plan. Alexandra lebt aus dem Rucksack, jobbt auf einer Hühnerfarm und hat am Bruder ihres Vermieters einen Narren gefressen: Gérard leidet am Down-Syndrom und stellt jede Menge Unfug an, aber er trägt das Herz am rechten Fleck. Und Alexandra traut ihren Ohren nicht, als er eines Tages beginnt, ihr selbstkomponierte Gedichte vorzutragen ... Bei ihren Spaziergängen am Fluss lernen die beiden ein anderes Außenseiterpaar kennen: zwei junge Männer, die dort jeden Tag herumhängen und Bier trinken. Das Unmögliche geschieht: Die vier freunden sich an, und plötzlich bietet sich ihnen die Möglichkeit, gemeinsam zu einer Freundin von Alexandra zu reisen - zu viert auf einem alten Motorrad mit Sidecar ...
Autor:
Marie-Sabine Roger
Titel:
Der Poet der kleinen Dinge
ISBN:
978-3-455-30725-2
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Multibox
Produktart:
Hörbuch
Erscheinungsdatum:
21.10.2011
Sprecher:
Marion Breckwoldt, Stephan Benson
Inhalt:
3 CD(s), 230 Minuten
Verfügbarkeit:
lieferbar
18,99 (D)
21,30 (A)
26,90 (CH)
Gérards ganze Liebe gilt der Poesie. Doch leider kann er seine Leidenschaft mit niemandem teilen, da er aufgrund einer Behinderung weder schreiben noch richtig sprechen kann. Nur die Herumtreiberin Alexandra versteht ihn und nimmt ihn ernst. Und da Gérard auch sonst wenig vom Leben hat, schmiedet Alexandra einen abenteuerlichen Plan. Alexandra lebt aus dem Rucksack, jobbt auf einer Hühnerfarm und hat am Bruder ihres Vermieters einen Narren gefressen: Gérard leidet am Down-Syndrom und stellt jede Menge Unfug an, aber er trägt das Herz am rechten Fleck. Und Alexandra traut ihren Ohren nicht, als er eines Tages beginnt, ihr selbstkomponierte Gedichte vorzutragen ... Bei ihren Spaziergängen am Fluss lernen die beiden ein anderes Außenseiterpaar kennen: zwei junge Männer, die dort jeden Tag herumhängen und Bier trinken. Das Unmögliche geschieht: Die vier freunden sich an, und plötzlich bietet sich ihnen die Möglichkeit, gemeinsam zu einer Freundin von Alexandra zu reisen - zu viert auf einem alten Motorrad mit Sidecar ...
Autor:
Marie-Sabine Roger
Titel:
Der Poet der kleinen Dinge
ISBN:
978-3-455-40095-3
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
240
Erscheinungsdatum:
21.10.2011
Übersetzung:
Claudia Kalscheuer
Verfügbarkeit:
lieferbar
18,99 (D)
19,50 (A)
25,50 (CH)
Gérards ganze Liebe gilt der Poesie. Doch leider kann er seine Leidenschaft mit niemandem teilen, da er aufgrund einer Behinderung weder schreiben noch richtig sprechen kann. Nur die Herumtreiberin Alexandra versteht ihn und nimmt ihn ernst. Und da Gérard auch sonst wenig vom Leben hat, schmiedet Alexandra einen abenteuerlichen Plan. Alexandra lebt aus dem Rucksack, jobbt auf einer Hühnerfarm und hat am Bruder ihres Vermieters einen Narren gefressen: Gérard leidet am Down-Syndrom und stellt jede Menge Unfug an, aber er trägt das Herz am rechten Fleck. Und Alexandra traut ihren Ohren nicht, als er eines Tages beginnt, ihr selbstkomponierte Gedichte vorzutragen ... Bei ihren Spaziergängen am Fluss lernen die beiden ein anderes Außenseiterpaar kennen: zwei junge Männer, die dort jeden Tag herumhängen und Bier trinken. Das Unmögliche geschieht: Die vier freunden sich an, und plötzlich bietet sich ihnen die Möglichkeit, gemeinsam zu einer Freundin von Alexandra zu reisen - zu viert auf einem alten Motorrad mit Sidecar ...
  • »Dieses Buch ist einfach wunderbar.«
    Buchblinzler.blogspot.com, 08.12.2011
  • »Ein herzzerreißendes und fröhliches Buch über vier Außenseiter und ihre Liebe zur Poesie.«
    Das Beste für die Frau, 01.02.2012
  • »… ein bemerkenswert anrührender Roman, voller Poesie und Weisheit.«
    Delmenhorster Kreisblatt, 18.11.2011
  • »Eine wunderbare, zutiefst anrührende Geschichte über das Anderssein, über Toleranz und Nächstenliebe und die Frage, wie erstrebenswert Normalität wirklich ist.«
    gottagivethembooks.de, 11.11.2011
  • »Schön, dass es auch Bücher gibt, in denen nicht die große Liebe im Vordergrund steht, sondern die kleinen, aber wesentlichen Dinge des Lebens.«
    lehrerbibliothek.de, 09.01.2012
  • »Ein modernes Märchen mit Happy End …«
    Ruhr Nachrichten, 14.11.2011
  • »Ein mit Liebe erzählter Roman über ungewöhnliche Typen.«
    Vital, 01.02.2012
  • »Marie-Sabine Roger bewegt und bezaubert.«
    Zuhause wohnen, 01.01.2012