Stephanie Bart

Deutscher Meister

Autor:
Stephanie Bart
Titel:
Deutscher Meister
ISBN:
978-3-455-40495-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
384
Erscheinungsdatum:
12.08.2014
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,00 (D)
22,60 (A)
29,90 (CH)
Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und
charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring. Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken.

Stephanie Barts Roman "Deutscher Meister" führt ins Innerste der nationalsozialistischen Machtentfaltung und an ihre Grenzen.
Autor:
Stephanie Bart
Titel:
Deutscher Meister
ISBN:
978-3-455-65092-1
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
384
Erscheinungsdatum:
10.03.2016
Verfügbarkeit:
lieferbar
12,00 (D)
12,40 (A)
16,50 (CH)
Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und
charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring. Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken.

Stephanie Barts Roman "Deutscher Meister" führt ins Innerste der nationalsozialistischen Machtentfaltung und an ihre Grenzen.
Deutscher Meister
Download Hörprobe als MP3
Autor:
Stephanie Bart
Titel:
Deutscher Meister
ISBN:
978-3-455-31014-6
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Digipak
Produktart:
Hörbuch
Erscheinungsdatum:
12.08.2014
Sprecher:
Sven Philipp
Inhalt:
6 CD(s), 452 Minuten
Verfügbarkeit:
lieferbar
14,99 (D)
16,90 (A)
21,90 (CH)
Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und
charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring. Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken.

Stephanie Barts Roman "Deutscher Meister" führt ins Innerste der nationalsozialistischen Machtentfaltung und an ihre Grenzen.
Autor:
Stephanie Bart
Titel:
Deutscher Meister
ISBN:
978-3-455-81267-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
12.08.2014
Verfügbarkeit:
lieferbar
11,99 (D)
11,99 (A)
12,00 (CH)
Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und
charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring. Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken.

Stephanie Barts Roman "Deutscher Meister" führt ins Innerste der nationalsozialistischen Machtentfaltung und an ihre Grenzen.
Autor:
Stephanie Bart
Titel:
Deutscher Meister
ISBN:
978-3-455-81267-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
12.08.2014
Verfügbarkeit:
lieferbar
11,99 (D)
11,99 (A)
12,00 (CH)
  • »Stephanie Bart schafft in ihrem Roman eine Atmosphäre, die den Leser in ihren Bann zieht.«
    Westfälische Rundschau, 31.03.2015
  • »Dieser Roman packt; er springt einen förmlich an. [... ]Endlich ein deutscher Sportroman, der über Stunden hinweg fesselt.«
    Augsburger Allgemeine, 18.02.2015
  • »Stephanie Bart erzählt eine große Geschichte insgesamt spannend, mit Respekt vor den historischen Personen.«
    Angela Leinen, taz, 20.12.2014
  • »Eine Sprache, die in Anschaulichkeit und Intensität beispiellos ist.«
    Jury des Rheingau-Literaturpreises
  • »Ein großes Stück Literatur. Nahezu physisch spürbar.«
    Glanz und Elend
  • »Die Autorin ist nur die Luft, die die Figuren atmen.«
    Hannes Nagel, Flugblatt
  • »Stephanie Bart erweist diesem trotzigen Sportler die Würdigung, die ihm zu Lebzeiten verwehrt blieb.«
    Kerstin Krupp, Berliner Zeitung, 20.12.2014
  • »Unbedingt eine Empfehlung!«
    HR2 Kultur, 01.11.2014
  • »Trollmanns Schicksal in würdiger Lakonie aufgezeichnet.«
    Stefan Gleser, Saarkurier, 28.11.2014
  • »Ein lebhafter, spannender Roman.«
    Wolfgang Bortlik, 20minuten.ch, 19.08.2014
  • »Literarisch hochklassige Kampfszenen zeichnen das Buch aus. Es folgt dem Leben eines lange vergessenen Sportlers. Aber der Roman ist nicht bloß ein politisch und historisch korrektes Denkmal, sondern eine lebensprall und bewegend erzählte Geschichte.«
    Wolfgang Herles, ZDF, Das Blaue Sofa, 24.10.2014
  • »Die deutsche Ethnologin Stephanie Bart zeigt sich als großartige Autorin. Ein klarer Blick in finstere Zeiten.«
    Kurier, 12.10.2014
  • »Lesenswerter Sportroman im Gedenken an den historischen Trollmann.«
    General-Anzeiger, 18.10.2014
  • »Dieser Roman verwendet die Techniken einer opulent aufgemachten Magazingeschichte, in der alles im Bann des Themas steht, des verrückten und überwältigenden Geschehens, mit einem auffallenden Talent zu Einpassung und Mimikry.«
    Helmut Böttiger, SZ, 20.10.2014
  • »Es werden die großen Persönlichkeiten und die kleinen Leute portraitiert und so entsteht insgesamt ein schönes Panoptikum dieser Zeitenwende. […] Punktsieg für den Roman Deutscher Meister von Stephanie Bart.«
    Michael Reinartz, WDR 2, 19.10.2014
  • »Autorin Stephanie Bart nahm als Thomas-Mann-Fan und klassisch ausgebildete Balletttänzerin sogar Boxstunden für diesen Roman und gibt in diesem starken Debütwerk gleich noch einmal alles: despcriptive as hell, aber kann man ja mal versuchen!«
    Interview, 01.11.2014
  • »Ein grandioses Buch!«
    Viola Bolduan, Wiesbadener Zeitung, 03.09.2014
  • »Das ist einer von diesen fabelhaften Romanen, die intellektuell und menschlich einiges bewirken können.«
    Susanne Laschet, Aachener Zeitung, 16.08.2014
  • »Stephanie Bart beschreibt Trollmanns Kämpfe ebenso grandios wie minutiös.«
    Ulrich Steinmetzger, Sächsische Zeitung, 20.09.2014
  • »Die Handlung des Buches läuft selbst ab wie ein idealer Boxkampf: ein stetes Hin und Her, lauter Finten, Vorstöße, Rückzüge und bisweilen Aufwärtshaken und Tiefschläge. Ein meisterhafter Roman.«
    Andreas Platthaus, FAZ, 04.10.2014
  • »Ein ganz erstaunliches Buch.«
    Frankfurter Rundschau, 17.09.2014
  • »Treffsicherheit und Präzision kennzeichnen ihre vielgestaltige Beschreibungskunst, es herrschen unglaubliche Sachkenntnis und nie nachlassende Empathie.«
    Gabriele Weingartner, Die Rheinpfalz, 23.08.2014
  • »Ihr Roman ist das Ergebnis langer, gründlicher Recherche, bei der sie nicht nur tief in die damalige Zeit eintauchte, sondern auch in Trollmanns Chrarakter und Gedankenwelt.  «
    Thomas Röbke, Für Sie, 29.09.2014
  • »Die Autorin schildert die Machtspiele der Nazis so virtuos und sachkundig wie das Geschehen im Ring. Das Beste übers Boxen seit Joyce Carol Oates!«
    Schweizer Illustrierte, 26.09.2014
  • »Ein originell geschriebener Roman, der eine Hommage an die deutsche Boxsport-Vergangenheit ist und eine scharfsichtige Analyse der Mechanismen bietet, die die Gleichschaltung im Dritten Reich möglich machten.«
    Stefanie Laaser, SWR 2, 14.08.2014
  • »Im wohltuenden Gegensatz zum schwierigen Thema klingt die Sprache der Autorin: Ironisch, eindringlich und sicher führt sie die zahlreichen Akteure durchs Geschehen.«
    Goslarsche Zeitung, 04.09.2014
  • »Deutscher Meister ist kein psychologischer Roman, sondern eher satirisch angelegt – plakativ, aufwühlend, spannend. «
    Heinrich Thies, NDR Kultur, 04.09.2014
  • »Stephanie Bart gelingt ein detailliertes, lebendiges Porträt des ungewönlichen jungen Boxers. Zugleich gestaltet sie ein facettenreiches Porträt der Zeit.«
    Christian Kosfeld, WDR 5, 16.08.2014
  • »Deutscher Meister ist ein spannender, berührender Roman, der eine große, grausame Geschichte erzählt.«
    Dirk Liebenow, NDR 1 Kulturspiegel, 26.08.2014
  • »Deutscher Meister ist ein rasantes, tieftragisches und zugleich herrlich witziges Buch.«
    Dana Buchzik, Die Welt, 16.08.2014
  • »Deutscher Meister ist ein spannender, berührender Roman, der eine große, grausame Geschichte erzählt.«
    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 12.08.2014