Eric Lambin

Die Glücksökologie

Warum wir die Natur brauchen, um glücklich zu sein

Autor:
Eric Lambin
Titel:
Die Glücksökologie
ISBN:
978-3-455-85112-0
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
16.04.2014
Übersetzung:
Elsbeth Ranke, Ursula Held
Verfügbarkeit:
lieferbar
16,99 (D)
16,99 (A)
21,00 (CH)
Die Diskrepanz zwischen dem immer populärer werdenden Bedürfnis nach der Flucht aufs Land und der kontinuierlich bedrohten Umwelt - ein Ergebnis menschlichen Handelns - versucht Eric Lambin konstruktiv zu vereinen: Er untersucht, ob sich auch egoistisch gedachte Gründe für die Rettung der Umwelt finden lassen und so ein Verantwortungsbewusstsein entstehen kann, das nicht nur altruistisch auf kommende Generationen verweist. Er gibt einen sorgfältig an Beispielen dokumentierten Überblick der Interaktion zwischen menschlichem Glück und Natur und zeigt, wie sich Veränderungen der Umwelt direkt auf unser Wohlbefinden auswirken. Ein Buch, das uns wachrüttelt: Wir müssen unser Glück in der Natur verteidigen.
Autor:
Eric Lambin
Titel:
Die Glücksökologie
ISBN:
978-3-455-50321-0
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
304
Erscheinungsdatum:
16.04.2014
Übersetzung:
Elsbeth Ranke, Ursula Held
Verfügbarkeit:
lieferbar
21,99 (D)
22,60 (A)
29,50 (CH)
Die Diskrepanz zwischen dem immer populärer werdenden Bedürfnis nach der Flucht aufs Land und der kontinuierlich bedrohten Umwelt - ein Ergebnis menschlichen Handelns - versucht Eric Lambin konstruktiv zu vereinen: Er untersucht, ob sich auch egoistisch gedachte Gründe für die Rettung der Umwelt finden lassen und so ein Verantwortungsbewusstsein entstehen kann, das nicht nur altruistisch auf kommende Generationen verweist. Er gibt einen sorgfältig an Beispielen dokumentierten Überblick der Interaktion zwischen menschlichem Glück und Natur und zeigt, wie sich Veränderungen der Umwelt direkt auf unser Wohlbefinden auswirken. Ein Buch, das uns wachrüttelt: Wir müssen unser Glück in der Natur verteidigen.
  • » Dieses Buch ist der indirekte und wissenschaftliche Beweis für alle romantischen Dichter, die unseren wundervollen Planeten besingen und uns ebenso unsachlich wie leidenschaftlich davon überzeugen wollen, die Erde zu lieben. Höchst empfehlenswert.«
    Library Journal
  • » Dieses Buch ist nicht bloß eine weitere Abhandlung über den Klimawechsel, die negativen Folgen von Überforstung, Landdegradation, Expansion der Landwirtschaft, über Luft-, Wasser- oder Bodenverschmutzung und den Rückgang der Artenvielfalt. Es ist viel mehr als das. Der Autor nimmt einen originellen Blickwinkel auf ein wichtiges Problem ein, der deutlich anregender ist als die übliche Panikmache.«
    Key Reporter, Washington