Gerhard Henschel

Die Liebenden

Autor:
Gerhard Henschel
Titel:
Die Liebenden
ISBN:
978-3-455-81303-6
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
06.11.2014
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
Als sie heiraten, sind sie jung, mittellos und voller Pläne für ihre Zukunft. Doch wie lange hält das Glück vor, und wann setzt die Verzweiflung über die Tristesse des Alltags ein? In Briefen voller Wünsche, Hoffnungen und Ängste entfaltet sich die Lebensgeschichte zweier Liebenden vor dem Hintergrund des Wirtschaftswunders und der Aufbruchstimmung in der alten Bundesrepublik. Ein Roman, der hautnah miterleben lässt, wie sich Deutschland und die Deutschen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verändert haben.
  • »Gerhard Henschels archivalischer Familienroman (ist) eines der rhrendsten, artitstischten und intelligentesten Bücher, die ich seit langem gelesen habe ...«
    Stephan Wackwitz, FAZ, 03.12.2002
  • »... ein großartiges Buch, von dem man nicht loskommt. 800 Seiten mit privaten Briefen (...) hält man das überhaupt aus? Ja, man hält es aus und vergißt die Herkunft der Texte nach wenigen Seiten: Man fühlt und bangt mit den beiden Liebenden. Und ahnt doch, daß es böse enden wird.«
    Fanny Müller, konkret
  • »... das interessanteste, ergreifendste und formal radikalste Buch des letzten Jahres.«
    Stephan Maus, Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003
  • »Gerhard Henschel ist mit seinem Familienroman, der in seinem Inneren eine tragische Liebesgeschichte bewahrt, ein großer Wurf gelungen.«
    Oliver Fink, Frankfurter Rundschau, 28.12.2002
  • »So nüchtern wie möglich: ein außergewöhnliches Lektüreerlebnis. Natürlich nicht nur für Apologeten der Schrift, welche gleichwohl Reminiszens, dass privates Schreiben einmal eine lebenswichtige Kommunikationsform gewesen ist, besonders bewegen mag.«
    Frank Schulz, Die Zeit, 07.08.2003