Sophie Hannah

Die Monogramm-Morde

Ein neuer Fall für Hercule Poirot

Autor:
Sophie Hannah
Titel:
Die Monogramm-Morde
ISBN:
978-3-455-60016-2
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
344
Erscheinungsdatum:
09.09.2014
Übersetzung:
Giovanni und Ditte Bandini
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
20,60 (A)
26,90 (CH)
Eine Sensation! Hercule Poirot ermittelt wieder.

1920 erschien der erste Kriminalroman von Agatha Christie. Seither haben sich ihre Bücher weltweit mehr
als zwei Milliarden Mal verkauft. Jetzt haben die Erben von Agatha Christie erstmals der Veröffentlichung eines neuen Romans zugestimmt, der die beliebteste Figur der Schriftstellerin wieder zum Leben erweckt.
Die Bestsellerautorin Sophie Hannah ist seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ein großer Fan von Agatha Christie: »Es ist Hercule Poirot und Miss Marple zu verdanken, dass ich Krimiautorin geworden bin. Ich fühle mich unendlich geehrt, dass man mir dieses wunderbare Projekt anvertraut hat.«
Autor:
Sophie Hannah
Titel:
Die Monogramm-Morde
ISBN:
978-3-455-65064-8
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
344
Erscheinungsdatum:
04.09.2015
Übersetzung:
Giovanni und Ditte Bandini
Verfügbarkeit:
lieferbar
10,00 (D)
10,30 (A)
13,90 (CH)
Eine Sensation! Hercule Poirot ermittelt wieder.

1920 erschien der erste Kriminalroman von Agatha Christie. Seither haben sich ihre Bücher weltweit mehr
als zwei Milliarden Mal verkauft. Jetzt haben die Erben von Agatha Christie erstmals der Veröffentlichung eines neuen Romans zugestimmt, der die beliebteste Figur der Schriftstellerin wieder zum Leben erweckt.
Die Bestsellerautorin Sophie Hannah ist seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ein großer Fan von Agatha Christie: »Es ist Hercule Poirot und Miss Marple zu verdanken, dass ich Krimiautorin geworden bin. Ich fühle mich unendlich geehrt, dass man mir dieses wunderbare Projekt anvertraut hat.«
Autor:
Sophie Hannah
Titel:
Die Monogramm-Morde
ISBN:
978-3-455-17026-9
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
09.09.2014
Übersetzung:
Giovanni und Ditte Bandini
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Eine Sensation! Hercule Poirot ermittelt wieder.

1920 erschien der erste Kriminalroman von Agatha Christie. Seither haben sich ihre Bücher weltweit mehr
als zwei Milliarden Mal verkauft. Jetzt haben die Erben von Agatha Christie erstmals der Veröffentlichung eines neuen Romans zugestimmt, der die beliebteste Figur der Schriftstellerin wieder zum Leben erweckt.
Die Bestsellerautorin Sophie Hannah ist seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ein großer Fan von Agatha Christie: »Es ist Hercule Poirot und Miss Marple zu verdanken, dass ich Krimiautorin geworden bin. Ich fühle mich unendlich geehrt, dass man mir dieses wunderbare Projekt anvertraut hat.«
Autor:
Sophie Hannah
Titel:
Die Monogramm-Morde
ISBN:
978-3-455-17026-9
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
09.09.2014
Übersetzung:
Giovanni und Ditte Bandini
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Eine Sensation! Hercule Poirot ermittelt wieder.

1920 erschien der erste Kriminalroman von Agatha Christie. Seither haben sich ihre Bücher weltweit mehr
als zwei Milliarden Mal verkauft. Jetzt haben die Erben von Agatha Christie erstmals der Veröffentlichung eines neuen Romans zugestimmt, der die beliebteste Figur der Schriftstellerin wieder zum Leben erweckt.
Die Bestsellerautorin Sophie Hannah ist seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ein großer Fan von Agatha Christie: »Es ist Hercule Poirot und Miss Marple zu verdanken, dass ich Krimiautorin geworden bin. Ich fühle mich unendlich geehrt, dass man mir dieses wunderbare Projekt anvertraut hat.«
Autor:
Sophie Hannah
Titel:
Die Monogramm-Morde
ISBN:
978-3-455-17026-9
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
09.09.2014
Übersetzung:
Giovanni und Ditte Bandini
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
  • »Die Liebe zum Detail und zu ihrem Protagonisten tropft aus jeder Seite.«
    Westdeutsche Zeitung, 09.05.2015
  • »Die Autorin Sophie Hannah hat in „Die Monogramm-Morde“ die Kult-Figur von Agatha Christie zu neuem Leben erweckt. Hannah bleibt dem Stil des Originals treu: keine bestialischen Morde, sondern ein ruhiges Krimi-Puzzle, in dem Kombinationsgabe und die berühmten kleinen grauen Zellen Poirots gefragt sind.«
    Neue Presse, 13.01.2015
  • »Es scheint, als habe Hannah dem Detektiv sogar noch deutlichere Kontur gegeben.«
    Irmtraud Gutschke, Neues Deutschland, 18.12.2014
  • »Ein kleines Geschenk für Christie- (und Krimi-) Fans.«
    Kultur Magazin, 17.10.2014
  • »Hannah hat für den Leser eine Brücke geschaffen zu ihrem persönlichen Stil.«
    Badische Tagblatt, 20.10.2014
  • »Im Kurier Wien erschien eine lobende Rezension zu Sophie Hannahs Die Monogramm-Morde.
    Sie verbeugt sich nicht vor der erfolgreichsten Autorin der Literaturgeschichte, indem sie zwischendurch an frühere Fälle erinnert. Hannah konstruiert lieber mit viel Schwung kammerspielartige Verzwicktheiten mit falschen Identitäten bis hin zum typischen, groß inszenierten, seitenlangen Finale.«
    Peter Pisa, Kurier Wien, 10.09.2014
  • »Dennoch liest sich der Roman der englischen Krimiautorin vergnüglich, ihr Fall ist anspruchsvoller als die oft formelhaften Romane der Erfinderin.«
    Kleine Zeitung, 13.09.2014
  • »Erstaunlich lebendig wird unter Hannahs Händen dieser wundervolle Eigenbrötler.«
    Lars von der Gönna, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 16.09.2014
  • »Großartig!«
    Für Sie, 29.09.2014
  • »Schon das gut gelungene Cover macht Lust aufs Lesen. [...] Wer Geduld, Zeit und Spaß an funkelnden Geistesblitzen und skurrilen Figuren hat, kann sich wirklich freuen.«
    Susanne Laschet, Aachener Zeitung, 13.09.2014
  • »Autorin Sophie Hannah […] erzählt den Krimi zeitlos; die Geschichte könnte genauso gut heute wie vor 40 Jahren spielen. Und sie trifft wunderbar den Agatha-Christie-Ton und stellt – wie ihr großes Vorbild – die Psychologie der Figuren in den Mittelpunkt. Ein wunderbares Buch, nicht nur für Agatha-Christie-Fans.«
    Julia Gaß, Ruhr-Nachrichten, 09.09.2014