Sven Felix Kellerhoff

Die Stasi und der Westen

Der Kurras-Komplex

Autor:
Sven Felix Kellerhoff
Titel:
Die Stasi und der Westen
ISBN:
978-3-455-50145-2
Verlagsbereich:
Sachbuch
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
352
Erscheinungsdatum:
16.03.2010
Verfügbarkeit:
lieferbar
23,00 (D)
23,70 (A)
30,90 (CH)
Karl-Heinz Kurras ist nur die Spitze des Eisbergs: Wie die Bundesrepublik unterwandert wurde.

Ein eher zufälliger Aktenfund aus dem Frühjahr 2009 zeigt: Die deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte birgt noch viele Geheimnisse. Ein Buch über die verschwiegenen Ostspitzel im Westen, einen verhängnis-vollen Todesschuss und den stillen Krieg der DDR gegen die Bonner Republik.

Im Mai und Juni gab die Birthler-Behörde rund 3500 Aktenblätter frei, die für heftigen Wirbel sorgten. Seit der West-Berliner Polizist Karl-Heinz Kurras, der am 2. Juni 1967 den Studenten Benno Ohnesorg erschoss, überraschend als MfS-Spion entlarvt wurde, ist schlagartig deutlich geworden, dass die DDR in zuvor ungeahntem Ausmaß auf die bundesdeutsche Gesellschaft eingewirkt hat. Kurras war nur einer von Tausenden, die in geheimdienstlicher Mission im Westen unterwegs waren - als klassische Spione, Desinformatoren und Einflussagenten. Am Beispiel von Kurras, aber auch vieler anderer Fälle erzählt der Autor eine haarsträubende Geschichte, die zentrale vermeintliche Gewissheiten in Frage stellt.
Autor:
Sven Felix Kellerhoff
Titel:
Die Stasi und der Westen
ISBN:
978-3-455-50145-2
Verlagsbereich:
Sachbuch
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
352
Erscheinungsdatum:
16.03.2010
Verfügbarkeit:
lieferbar
23,00 (D)
23,70 (A)
30,90 (CH)
  • »Ein Buch über die verschwiegenen Ostspitzel im Westen, einen verhängnisvollen Todesschuss und den stillen Krieg der DDR gegen die Bonner Republik.«
    Ludwigsburger Wochenblatt, 01.04.2010
  • »So verbirgt sich hinter viel Interessantem und Spannendem eine dezidiert politische Geschichtsschreibung, die von alten innerbundesrepublikanischen Fronten geprägt ist.«
    ekz-Publikationen, 25.05.2010