Mely Kiyak

Ein Garten liegt verschwiegen

Von Nonnen und Beeten, Natur und Klausur

Autor:
Mely Kiyak
Titel:
Ein Garten liegt verschwiegen
ISBN:
978-3-455-37020-1
Verlagsbereich:
Atlantik - Geschenkbuch
Einband:
Pappband
Produktart:
Buch
Seiten:
120
Erscheinungsdatum:
14.02.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
15,00 (D)
15,50 (A)
20,50 (CH)
Hinter Klostermauern ist der Garten der Fuldaer Benediktinerinnen doppelt verborgen. Niemand würde ein solches Paradies, einen solchen Mustergarten biologischen Pflanzenbaus mitten in Fulda hinter den meterhohen Klostermauern, mitten in der Fußgängerzone vermuten. Die Fuldaer Nonnen haben sich bis heute in Garten und Schreibstube dem biologischen Prinzip verpflichtet haben - stets nach Schwester Laurentias Devise: »Wir stehen über Zeit und Mode.« Dieses elegant aufgemachte Buch ist die Chronik dieses Gartens und seiner schreibenden Gärtnerinnen, spannend und lebendig erzählt von Mely Kiyak.
Autor:
Mely Kiyak
Titel:
Ein Garten liegt verschwiegen
ISBN:
978-3-455-19003-8
Verlagsbereich:
Atlantik - Geschenkbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
14.02.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
Hinter Klostermauern ist der Garten der Fuldaer Benediktinerinnen doppelt verborgen. Niemand würde ein solches Paradies, einen solchen Mustergarten biologischen Pflanzenbaus mitten in Fulda hinter den meterhohen Klostermauern, mitten in der Fußgängerzone vermuten. Die Fuldaer Nonnen haben sich bis heute in Garten und Schreibstube dem biologischen Prinzip verpflichtet haben - stets nach Schwester Laurentias Devise: »Wir stehen über Zeit und Mode.« Dieses elegant aufgemachte Buch ist die Chronik dieses Gartens und seiner schreibenden Gärtnerinnen, spannend und lebendig erzählt von Mely Kiyak.
  • »... ein lesenswertes kleines Buch.«
    Syker Zeitung, 25.11.2011
  • »Der Reichtum und Reiz des Buches liegt darin, dass im Erzählen von den Gärtnerinnen das ganze Kloster in den Blick kommt.«
    Erbe und Auftrag - Benediktinische Zeitschrift, 01.01.2012
  • »Ein heiteres, tiefsinniges, Kraft spendendes Buch.«
    Kraut und Rüben, 01.12.2011