Helene Wecker

Golem und Dschinn

Roman

Autor:
Helene Wecker
Titel:
Golem und Dschinn
ISBN:
978-3-455-40367-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
624
Erscheinungsdatum:
16.08.2013
Übersetzung:
Anette Grube
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,99 (D)
25,70 (A)
32,50 (CH)
New York, 1899: Hier begegnen sich Chava und Ahmad, eine Frau aus Ton und ein Mann aus Feuer, deren Schicksal seit Jahrhunderten unauflöslich verknüpft ist. Chava wird von einem skrupellosen Rabbi als Golem erschaffen, für einen unglücklichen Tischler, der sich eine Frau wünscht. Mit ihr will er seine Heimat Polen für immer verlassen, um sein Glück in Amerika zu suchen. Doch als er auf der Überfahrt stirbt, ist Chava in der großen fremden Stadt vollkommen auf sich allein gestellt. Neugierig und voller Tatendrang - als Golem kann sie nicht nur die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen spüren, sondern verfügt auch über übermenschliche Kräfte - fasst sie Fuß in der jüdischen Lower East Side. Ahmad, der Dschinn, stammt aus der syrischen Wüste und wurde vor Jahrhunderten von einem Zauberer in eine Kupferflasche eingeschlossen. Als die Flasche in die Hände eines Kupferschmieds in Manhattan gelangt, wird Ahmad aus seiner Gefangenschaft befreit. Anders als Chava langweilt Ahmad das Leben der Menschen. Er sucht - zum Unbehagen seines Befreiers, der ihn als Lehrling angenommen hat - nach abenteuerlichen Ablenkungen. Als Golem und Dschinn sich zufällig begegnen, erkennen sie ihre Seelenverwandtschaft. Doch die Gefahr, entdeckt zu werden, schwebt ständig über ihnen, und als ein mächtiger Feind auf den Plan tritt, verstehen sie, dass ihre Schicksale enger miteinander verknüpft sind, als sie dachten.
Autor:
Helene Wecker
Titel:
Golem und Dschinn
ISBN:
978-3-455-81233-6
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
16.08.2013
Übersetzung:
Anette Grube
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
19,99 (A)
25,00 (CH)
New York, 1899: Hier begegnen sich Chava und Ahmad, eine Frau aus Ton und ein Mann aus Feuer, deren Schicksal seit Jahrhunderten unauflöslich miteinander verknüpft ist. Chava ist ein Golem, zum Leben erweckt von einem skrupellosen Rabbi. Sie kann die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen um sich herum spüren. Als ihr Meister stirbt, muss sie sich allein in New York zurechtfinden. Ahmad ist ein Dschinn, der eingeschlossen in einer Kupferflasche auf Umwegen nach Manhattan gelangt. Seine Neugier und seine Leidenschaft sind ihm schon einmal zum Verhängnis geworden. Ihm fällt es schwerer als Chava, sich in das menschliche Leben zu fügen. In einer kalten Winternacht kreuzen sich zufällig die Wege von Chava und Ahmad, von Golem und Dschinn. Sie entdecken ihre Seelenverwandtschaft: In der Welt der Menschen suchen beide nach Liebe und Freundschaft, und ständig schwebt die Gefahr, entdeckt zu werden, über ihnen. Als ein übermächtiger Feind auf den Plan tritt, müssen sie gemeinsam eine schicksalhafte Entscheidung treffen.
  • »Die märchenhafte Geschichte der US-Amerikanerin Helene Wecker vereint Poesie, Spannung und Action, aber auch nachdenkliche Momente über die Schwierigkeit der Selbstfindung.«
    Offenbach-Post, 03.06.2014
  • »Helene Wecker verknüpft aufs Spannendste jüdische und arabische Sagen und Legenden zu einem fanastischen Lesevergnügen.«
    Zuhause wohnen, 18.02.2014
  • »Man muss wahrlich kein Freund von Fantasy-Literatur sein, um sich von dieser grandios fabulierten Geschichte begeistern zu lassen.«
    Wilhelmshavener Zeitung, 20.09.2013
  • »Ein schier unwiderstehliches Lesevergnügen. Immerzu geschieht etwas Neues und Erstaunliches, sodass einen das Ende dieses Roman nur widerwillig in die Wirklichkeit zurückkehren lässt. Süffige Lesegenuss.«
    Sabine Vogel, Berliner Zeitung, 26.08.2013