Goodbye Bismarck

Stephanie Bart

Goodbye Bismarck

Stephanie Bart

Goodbye Bismarck

Das Debüt von Stephanie Bart: ein Schelmenroman über die Flüchtigkeit der Kunst. - 3. Oktober 1990. Deutschland feiert die Einheit. In Hamburg wird dem gigantischen Bismarck-Denkmal, das über den Landungsbrücken thront, die Maske des Superkanzlers der Stunde übergestülpt. Helmut Kohls Birne ragt über die Bäume hinweg. »Bismarck verkohlt«, titelt die Morgenpost. Ein »Kommando Heiner Geißler« hinterlässt ein Bekennerschreiben. Und Behörden, Feuerwehr und Spezialisten versuchen tagelang vergeblich, Kohl von seinem Sockel zu holen. - Anhand dieser wahren Geschichte entspinnt Stephanie Bart eine kluge Komödie um die Freunde Jens Dikupp und Ulrich Held, die diese einzigartige Kunstaktion planen.
ISBN:
978-3-455-65059-4
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
Klappenbroschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
224
Erscheinungsdatum:
12.10.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
14,99 (D)
15,50 (A)
20,50 (CH)
ISBN:
978-3-455-17063-4
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
12.10.2015
Verfügbarkeit:
lieferbar
10,99 (D)
10,99 (A)
13,00 (CH)