Julia Friedrichs

Ideale

Auf der Suche nach dem, was zählt

Autor:
Julia Friedrichs
Titel:
Ideale
ISBN:
978-3-455-50187-2
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
272
Erscheinungsdatum:
07.10.2011
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
20,60 (A)
26,90 (CH)
Irgendwann muss jeder entscheiden, wofür er steht.

"Ich glaubte mal an Joschka Fischer, Alice Schwarzer und Jan Ullrich. An den aufrechten Grünen, die kämpferische Feministin und den ehrlichen Sportler. Dann kamen der Beratervertrag, die Bildzeitung und die Blutwäsche. Und ich fragte mich, ob es besser wäre, an nichts mehr zu glauben. Aber geht das: ein Leben ohne Ideale?"

Die Diagnose der Sozialforscher ist eindeutig: In Deutschland wächst eine Generation heran, die vor allem pragmatisch ist. Doch wollen wir eine Gesellschaft, in der sich nicht einmal mehr die Jungen gestatten, an Utopien zu glauben und für eine bessere und gerechtere Welt einzutreten? Und wo sind die Vorbilder? Ein Jahr lang machte Julia Friedrichs sich auf die Suche nach Menschen mit Idealen. Sie traf jene, die ihnen treu blieben, und jene, die sie verrieten. Ihre Reise führte sie in die Büros von Gerhard Schröder und Peter Hartz; aber auch zu Nichtprominenten, die jenseits des Rampenlichts an der Verwirklichung ihrer Ideen arbeiten. Eine persönliche Suche nach Antworten auf die Frage, was wirklich zählt im Leben.
Autor:
Julia Friedrichs
Titel:
Ideale
ISBN:
978-3-455-85008-6
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
28.09.2011
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Irgendwann muss jeder entscheiden, wofür er steht.

"Ich glaubte mal an Joschka Fischer, Alice Schwarzer und Jan Ullrich. An den aufrechten Grünen, die kämpferische Feministin und den ehrlichen Sportler. Dann kamen der Beratervertrag, die Bildzeitung und die Blutwäsche. Und ich fragte mich, ob es besser wäre, an nichts mehr zu glauben. Aber geht das: ein Leben ohne Ideale?"

Die Diagnose der Sozialforscher ist eindeutig: In Deutschland wächst eine Generation heran, die vor allem pragmatisch ist. Doch wollen wir eine Gesellschaft, in der sich nicht einmal mehr die Jungen gestatten, an Utopien zu glauben und für eine bessere und gerechtere Welt einzutreten? Und wo sind die Vorbilder? Ein Jahr lang machte Julia Friedrichs sich auf die Suche nach Menschen mit Idealen. Sie traf jene, die ihnen treu blieben, und jene, die sie verrieten. Ihre Reise führte sie in die Büros von Gerhard Schröder und Peter Hartz; aber auch zu Nichtprominenten, die jenseits des Rampenlichts an der Verwirklichung ihrer Ideen arbeiten. Eine persönliche Suche nach Antworten auf die Frage, was wirklich zählt im Leben.
Autor:
Julia Friedrichs
Titel:
Ideale
ISBN:
978-3-455-85008-6
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
28.09.2011
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
  • »Mit ihrem Buch stiftet Friedrichs dazu an, die eigenen Ideale zu suchen und das eigene Leben als solches zu überdenken.«
    Thüringische Landeszeitung, 07.01.2012
  • »Ein kluges, ehrliches und engagiertes Buch …«
    SWR2, 05.01.2012
  • »Ideale, ein durchaus lesenswertes Buch, das natürlich keine Rezepte für die Lösung der Probleme unserer Zeit geben kann. Es ist aber ein Buch, das sinnvoll Fragen stellt.«
    Radio Bremen, 16.01.2012
  • »Die Spezialität von Julia Friedrichs ist es, Lebensbereiche und Institutionen zu betreten, die üblicherweise unzugänglich sind. Stimmungsvolle und unterhaltsame Porträts, in ihrer Exaktheit entlarvend.«
    FAZ, 26.11.2011
  • »Ein Plädoyer für neue Ideale - und eine sehr persönliche Recherche danach, was im Leben wirklich zählt.«
    Emotion, 01.01.2012
  • »Julia Friedrichs hat die Gabe, Begegnungen mit völlig unterschiedlichen Menschen und eigene Alltagsbeobachtungen so zu verknüpfen, dass daraus ein Panorama aktueller gesellschaftlicher Debatten entsteht.«
    Clara, Franktionsmagazin DIE LINKE, 01.04.2011
  • »... eine spannende Suche …«
    buchnews.com, 15.02.2012