Kristin Raabe

Oma Hilde, Sokrates und der Dalai Lama

Was wir von weisen Menschen lernen können

Autor:
Kristin Raabe
Titel:
Oma Hilde, Sokrates und der Dalai Lama
ISBN:
978-3-455-00310-9
Verlagsbereich:
Atlantik - Geschenkbuch
Einband:
Klappenbroschur
Produktart:
Buch
Seiten:
304
Erscheinungsdatum:
14.03.2018
Verfügbarkeit:
erscheint im März 2018
16,00 (D)
16,50 (A)
21,50 (CH)
"Großartig! Dieses Buch erspart einem zehn Jahre Schweigekloster." Vince Ebert Was ist Weisheit? Woran erkennt man sie, und macht Weisheit glücklich? Ist Weisheit messbar, und brauchen wir sie in unserer Wissensgesellschaft überhaupt noch? Wie leben weise Menschen? Kristin Raabe begibt sich auf eine spannende Suche - und findet mitunter Antworten, wo wir sie am wenigsten erwarten. Welche Chance hätte Sokrates heute, würde er seine Dialoge statt auf dem Marktplatz im alten Athen in einem modernen Einkaufszentrum führen? Der Giftbecher bliebe ihm wohl erspart, stattdessen würde er ins betreute Wohnen abgeschoben. Sicher ist: Kaum jemand könnte uns so viel über den Umgang mit (Schein-)Wissen lehren wie er. Es sind aber nicht nur die großen Weisen der Antike, von denen wir etwas lernen können, sondern unter Umständen auch die eigene Großmutter oder der Schuster von nebenan. Kristin Raabe führt den Leser auf einer unterhaltsamen Reise von der Antike bis in die Gegenwart, von einer niederbergischen Kleinstadt bis ins ferne Asien - und zeigt, wie es möglich ist, ein Leben im Zeichen von Weisheit zu führen.
  • »Ihr unterhaltsam geschriebenes Buch filtert heraus, 'was wir von weisen Menschen lernen können'.«
    Volksstimme, 25.08.2010
  • »Es gibt Ur-Wahrheiten, die jede Generation neu entdecken muss. Für Weisheit hilft einem keine Suchmaschine, zum Glück gibt es dieses Buch.«
    Eckart von Hirschhausen, Tietjen & Hirschhausen, NDR, 17.09.2010
  • »es macht ungeheure Lust, sich selbst auf den Weisheitsweg bzw. auf die Suche nach Weisheit zu begeben.«
    Sichere Steiermark, 01.08.2010
  • »Kristin Raabe ist ein erstaunliches Buch gelungen.«
    Einseitig.info, 17.08.2010