Karl-Heinz Ott

Rausch und Stille

Beethovens Sinfonien

Autor:
Karl-Heinz Ott
Titel:
Rausch und Stille
ISBN:
978-3-455-00396-3
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
272
Erscheinungsdatum:
05.02.2019
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,00 (D)
24,70 (A)
32,50 (CH)
Ludwig van Beethovens neun Sinfonien sind Meilensteine der Musikgeschichte: Nie zuvor hat reine Instrumentalmusik einen so vielschichtigen, klanggewaltigen Kosmos erschaffen. Karl-Heinz Ott lädt uns ein auf eine literarisch-philosophisch inspirierte Reise, spürt der Wirkung der Sinfonien durch die Jahrhunderte nach, erzählt von dem Rausch, in den sie uns versetzen, und fragt: Warum entfaltet diese Musik nach wie vor einen solchen Sog? Für Kenner wie Einsteiger gleichermaßen ein Gewinn.
Autor:
Karl-Heinz Ott
Titel:
Rausch und Stille
ISBN:
978-3-455-00396-3
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
272
Erscheinungsdatum:
05.02.2019
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,00 (D)
24,70 (A)
32,50 (CH)
  • »Eines der schönsten Bücher über Beethoven.«
    René Aguigah, Das Blaue Sofa, 18.10.2019
  • »Ein Emotionsprotokoll in einfühlsamer, gebundener Prosa.«
    Christiane Wiesenfeldt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.03.2019
  • »Mit anschaulichen Bildern und mutigen Vergleichen gelingt es Ott, auch dem Laien zu erklären, warum Beethovens Musik so außergewöhnlich ist [...].«
    SWR2, 13.02.2019
  • »Beethoven für alle - das geht mit ›Rausch und Stille‹ von Romancier Karl-Heinz Ott.

     «

    Martin Ebel, SRF Literaturclub, 19.03.2019
  • »Eine vielfältige Anregung sowohl zum Weiterlesen als auch zum Weiterhören.«
    Dirk Hühner, rbb Kultur Buchtipps
  • »Lebendig und fesselnd spricht der Autor über die emotionale Wucht von Beethovens Sinfonien.«
    Marcus Stäbler, NDR Kultur, 14.12.2019
  • »Mit seinem lebhaften Lese- und Erzählstil und mutigen Vergleichen mit anderen Komponisten gelingt es Ott, auch dem Laien aufzuzeigen, warum Beethovens Musik so außergewöhnlich ist.«
    Ernst Brugger, Südkurier, 25.10.2019
  • »Ott weiß viel und [...] vermag, die oft trockene Art der Wissenschaft zu umgehen, um sich schriftstellerisch gewandt [...] dem großen Thema zu nähern.«
    Karoline Pilcz, Buchkultur, 14.02.2019
  • »Ich kenne niemanden, der selbst komplizierteste Notengefüge so überzeugend und elegant in Sprache umsetzen kann wie Karl-Heinz Ott.«
    LesArt
  • »Dieser Blick auf Beethoven ist neu: Als Berserker beschreibt ihn Schriftsteller und Musikwissenschaftler Karl-Heinz Ott in seinem Buch ›Rausch und Stille‹.«
    Merian
  • »Er balanciert zwischen Plauderton und Analyse.«
    Hamburger Abendblatt, 28.12.2019
  • »Es sind Anmerkungen, über die man staunen kann, weil sie keinem Konzertbesucher mehr in den Sinn kämen.«
    Volker Blech, Berliner Morgenpost, 05.01.2020
  • »Otts philosophische Exkurse zwischen den einzelnen Werkbeschreibungen entwickeln einen faszinierenden Kosmos um die Figur Beethoven und ihre Rezeption herum.«
    Alexander Dick, Badische Zeitung, 07.02.2019
  • »Ebenso kurzweilige wie lehrhafte kulturhistorische und -philosophische Überlegungen.«
    Harald Tews, Preußische Allgemeine Zeitung, 13.12.2019
  • »So gerät die Lektüre zu einem anstrengungsfreien Parcours durch Leben, Werk und Zeit Beethovens.«
    Martin Ebel, Tages-Anzeiger, 16.03.2019
  • »Da geht es um musikalischen Witz, um Trauer, Tanz, um Kunstreligion [...], alles geschrieben mit Stil, Melodie, Rhythmus und Farbe.«
    Susanne Benda, Stuttgarter Zeitung, 20.04.2019
  • »[...] ein großartiger Essay über Beethovens Sinfonien [...]«
    Der Sonntag, 10.05.2019
  • »Ott schreibt lebendig-sprachmächtig, pointiert und bei aller Flut von Zitaten und Informationen durchaus unterhaltsam.«
    Badische Neueste Nachrichten, 22.05.2019
  • »Karl-Heinz Ott eröffnet uns [...] die Welt [...] als einen fesselnden, leidensdruckstarken Musikgenuss.«
    Heiner Brückner, Glarean Magazin, 18.02.2019
  • »In lebendiger Sprache liefert er Anregung zum Lesen und Hören, mit Querverweisen und allerlei Assoziationen führt er Beethoven in die heutige Zeit.«
    Schwäbische Zeitung, 17.09.2019
  • »Im Buch "Rausch und Stille" spürt der Autor fachkundig und zugleich voller Leidenschaft der Wirkung von Beethovens neun Sinfonien nach.«
    Felix Röttger, Fränkische Nachrichten, 28.09.2019
  • »Autor Karl-Heinz Ott lädt seine Zuhörer und Leser auf eine literarisch-philosophisch inspirierte Reise durch Beethovens sinfonisches Universum ein.«
    Schwäbische Zeitung, 28.11.2019
  • »Noch ein Buch über Beethovens Sinfonien? Stichhaltige Gründe dafür gibt es genug, das zeigt Karl-Heinz Ott.«
    Uta Volz, Pforzheimer Zeitung, 30.11.2019
  • »Wie ein Liebender präsentierte er temperamentvoll dem Publikum seine Etüden zu Beethoven.«
    Schwäbische Zeitung, 02.12.2019
  • »Karl-Heinz Ott stellt in seiner grundlegenden und ausführlichen Betrachtung aus allen neun Sinfonien von Ludwig van Beethoven die emotionale Ausdruckskraft der Musik sowie die Ausdrucksstärke des Komponisten heraus.«
    R. Zenser, Amazon, 27.11.2019
  • »Wortgewaltig beschreibt er die neun Sinfonien, ihre Komposition, Geschichte und Wirkung.«
    ZEIT Geschichte, 24.03.2020