Pedro Juan Gutiérrez

Schmutzige Havanna Trilogie

Autor:
Pedro Juan Gutiérrez
Titel:
Schmutzige Havanna Trilogie
ISBN:
978-3-455-02543-9
Verlagsbereich:
Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Erscheinungsdatum:
11.02.2002
Übersetzung:
Harald Riemann
Verfügbarkeit:
lieferbar
20,90 (D)
21,50 (A)
33,50 (CH)
In Pedro Juans Adern pulst der apokalyptische Herzschlag Havannas. Der Ex-Journalist lebt vom Nichts: vom Hunger, vom Vögeln und vom Sog einer Stadt im Rausch des Untergangs. "Gutiérrez’ Bücher feiern ein Fest des Lebens, Dionysos in der Gosse." Matthias Matussek, DER SPIEGEL "Ich übte mich darin, nichts ernst zu nehmen. Ein Mann darf viele kleine Fehler machen. Und es spielt keine Rolle. Wenn die Fehler aber groß sind und auf seinem Leben lasten, bleibt ihm nur noch übrig, sich nicht ernst zu nehmen. Nur so muss er nicht leiden. Anhaltendes Leiden kann tödlich sein." Havanna in den 90er Jahren, eine Stadt am Rande des Abgrunds. Es gibt weder Seife noch Wasser, noch Essen, noch Arbeit, noch Geld. Der Erzähler Pedro Juan, arbeitsloser Journalist Anfang vierzig und Alter Ego des Autors, lebt wie alle vom Nichts: vom Hunger, vom Zeittotschlagen, von Gelegenheitsjobs, die kein Geld einbringen, von Rum, Zigaretten und vom Vögeln. Vor allem von Letzterem. Denn wenn es in Castros Stadt noch etwas im Überfluss gibt, sind es herrliche, schamlose und selbstbewusste Frauen. Pedro Juan Gutiérrez beschreibt in bunten Farben die Nachtseite der Revolution. "Schmutzige Havanna Trilogie" ist ein Roman über das nackte Leben: drastisch, abstoßend und anziehend, und schön - wie der Anblick vom Dachbalkon des Erzählers auf die Uferpromenade des Malecón, wo bröckelnde Häuserzeilen im Abendlicht baden.