Lore Maria Peschel-Gutzeit

Selbstverständlich gleichberechtigt

Eine autobiographische Zeitgeschichte

Autor:
Lore Maria Peschel-Gutzeit
Titel:
Selbstverständlich gleichberechtigt
ISBN:
978-3-455-85052-9
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
04.10.2012
Verfügbarkeit:
lieferbar
17,99 (D)
17,99 (A)
22,00 (CH)
Alleinerziehende Mutter von drei Kindern, erfolgreiche Karriere als Juristin und in der Politik: für Lore Maria Peschel-Gutzeit kein Widerspruch - und sie hat auch noch Spaß dabei. Ihr Lebensthema ist die Gerechtigkeit, ihr Ziel die Gleichberechtigung, ihre Leidenschaft sind schnelle Autos. Eine autobiographische Zeitgeschichte. Nie hatten Frauen so viele Rechte wie heute - und doch ist der Weg zur Gleichberechtigung noch immer lang. Die Emanzipation ist auf dem besten Wege, eine Rolle rückwärts zu machen. Lore Maria Peschel-Gutzeit beunruhigt das. Das Erreichen der Gleichberechtigung sei vor allem eine Erziehungsfrage - Frauen müssten lernen, Konflikte auszustragen und Macht anzustreben. Wie das geht, hat die Juristin in ihrer langen Berufskarriere oft genug unter Beweis gestellt. Immer wieder war sie Pionierin, übernahm Aufgaben als erste Frau. Nun gibt sie Einblick in ihren reichen Erfahrungsschatz und berichtet, wie gut es sich anfühlen kann als mächtige Frau unter Männern. Ein Aufruf, aktive Gleichberechtigung zu wagen.
Autor:
Lore Maria Peschel-Gutzeit
Titel:
Selbstverständlich gleichberechtigt
ISBN:
978-3-455-50248-0
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
304
Erscheinungsdatum:
01.10.2012
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,99 (D)
23,60 (A)
29,90 (CH)
Alleinerziehende Mutter von drei Kindern, erfolgreiche Karriere als Juristin und in der Politik: für Lore Maria Peschel-Gutzeit kein Widerspruch - und sie hat auch noch Spaß dabei. Ihr Lebensthema ist die Gerechtigkeit, ihr Ziel die Gleichberechtigung, ihre Leidenschaft sind schnelle Autos. Eine autobiographische Zeitgeschichte. Nie hatten Frauen so viele Rechte wie heute - und doch ist der Weg zur Gleichberechtigung noch immer lang. Die Emanzipation ist auf dem besten Wege, eine Rolle rückwärts zu machen. Lore Maria Peschel-Gutzeit beunruhigt das. Das Erreichen der Gleichberechtigung sei vor allem eine Erziehungsfrage - Frauen müssten lernen, Konflikte auszustragen und Macht anzustreben. Wie das geht, hat die Juristin in ihrer langen Berufskarriere oft genug unter Beweis gestellt. Immer wieder war sie Pionierin, übernahm Aufgaben als erste Frau. Nun gibt sie Einblick in ihren reichen Erfahrungsschatz und berichtet, wie gut es sich anfühlen kann als mächtige Frau unter Männern. Ein Aufruf, aktive Gleichberechtigung zu wagen.
  • »Ein beeindruckendes Zeitbild, das drastisch die Vorbehalte und Vorurteile in Erinnerung bringt, mit denen Frauen in Beruf und Gesellschaft konfrontiert waren.«
    Hermann Rudolph, Der Tagesspiegel, 26.10.2012
  • »In ihrem Buch Selbstverständlich gleichberechtigt liefert sie eine autobiographische Zeitgeschichte, die zugleich auch die private Rückschau einer scharfsinnigen, selbstbewussten und disziplinierten Frau ist«
    Christine Böhm, Südwest Presse, 05.12.2012
  • »Über ihren Lebensweg zwischen Familie und Beruf in einer von Männern dominierten Domäne, berichtet die heute 80jährige ausführlich, pointiert und aufschlussreich in ihrer Autobiographie.«
    Deutschlandradio Kultur, 04.11.2012
  • »Über ihr Leben hat sie jetzt ein bewegendes Buch geschrieben.«
    Dani Parthum, NDR Info, 22.10.2012