Irene Dische

Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl

Roman

Autor:
Irene Dische
Titel:
Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl
ISBN:
978-3-455-81191-9
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
22.07.2013
Übersetzung:
Reinhard Kaiser
Verfügbarkeit:
lieferbar
8,99 (D)
8,99 (A)
11,00 (CH)
Man nennt ihn auch den Deutschen, den Walzer von Diabelli, über den Beethoven seine 33 Variationen komponierte. Irene Dische hat ihren großen Roman "Ein fremdes Gefühl" nach dieser Komposition und ihren Stimmungen geschrieben und nun vollkommen überarbeitet. "Veränderungen über einen Deutschen" ist die Geschichte eines Mannes, der nicht weiß, was Liebe eigentlich ist. Sein Naturell und seine Begabungen brachten ihn dazu, sich ausschließlich den Geisteswissenschaften zu verschreiben. 33 Veränderungen lassen ihn, beinahe gegen seinen Willen, all die normalen menschlichen Empfindungen erfahren, bevor er schließlich so etwas wie die fast vollkommene Liebe findet. Die Geschichte spielt vor dem Hintergrund der großen Veränderungen in Deutschland nach dem Fall der Mauer. »Ein reiches Buch. Reich an Beobachtung, Lebenserfahrung, Galle, verhaltenem Pathos. Ein ganz schwarzer Schelmenroman. Vielleicht hat Irene Dische sogar recht. ›Liebe kann nur dort entstehen, wo Hass den Boden freigetrampelt hat.‹« Joachim Kaiser, Süddeutsche Zeitung. »Ein einzigartiges Werk.« Neue Zürcher Zeitung
Autor:
Irene Dische
Titel:
Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl
ISBN:
978-3-455-40132-5
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Erscheinungsdatum:
13.10.2008
Übersetzung:
Reinhard Kaiser
Verfügbarkeit:
lieferbar
23,00 (D)
23,70 (A)
30,90 (CH)
Man nennt ihn auch den Deutschen, den Walzer von Diabelli, über den Beethoven seine 33 Variationen komponierte. Irene Dische hat ihren großen Roman "Ein fremdes Gefühl" nach dieser Komposition und ihren Stimmungen geschrieben und nun vollkommen überarbeitet. "Veränderungen über einen Deutschen" ist die Geschichte eines Mannes, der nicht weiß, was Liebe eigentlich ist. Sein Naturell und seine Begabungen brachten ihn dazu, sich ausschließlich den Geisteswissenschaften zu verschreiben. 33 Veränderungen lassen ihn, beinahe gegen seinen Willen, all die normalen menschlichen Empfindungen erfahren, bevor er schließlich so etwas wie die fast vollkommene Liebe findet. Die Geschichte spielt vor dem Hintergrund der großen Veränderungen in Deutschland nach dem Fall der Mauer. »Ein reiches Buch. Reich an Beobachtung, Lebenserfahrung, Galle, verhaltenem Pathos. Ein ganz schwarzer Schelmenroman. Vielleicht hat Irene Dische sogar recht. ›Liebe kann nur dort entstehen, wo Hass den Boden freigetrampelt hat.‹« Joachim Kaiser, Süddeutsche Zeitung. »Ein einzigartiges Werk.« Neue Zürcher Zeitung