Hellmuth Karasek

Vom Küssen der Kröten

Und andere Zwischenfälle

Autor:
Hellmuth Karasek
Titel:
Vom Küssen der Kröten
ISBN:
978-3-455-40107-3
Verlagsbereich:
HoCa - Geschenkbuch
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Erscheinungsdatum:
12.02.2008
Verfügbarkeit:
lieferbar
17,95 (D)
18,50 (A)
24,50 (CH)
Witz, Satire und die Lust an absurden Kontrasten: In seinen Glossen sieht Hellmuth Karasek der Zeit beim Vergehen zu und versucht, wenigstens die Komik festzuhalten. »Karasek ist eine Erzählernatur.« Felicitas von Lovenberg, F.A.Z. Eigentlich küsst man Kröten nicht - man schluckt sie als unangenehme Wahrheiten hinunter. Nur Frösche küsst man - im Märchen, damit sie sich in Prinzen verwandeln. Doch die Glosse verhält sich zur Realität so, als müsste ihr Autor dauernd Kröten schlucken. In Karaseks Sprachzoo existieren seltsame Wesen: lupenreine Gasprom-Demokraten, Problembären wie Bruno und Stoiber, Politiker als Kellner und Köche. Seine Glossen sind aus der Froschperspektive erzählt, nach dem lateinischen Sprich-wort: »Quamquam, sunt sub aqua, sub aqua maledicere temptant.« Das ist lautmalerisch und bedeutet: Selbst beim Unter-gehen im Wasser quaken die Frösche üble Nachrede - eben Glossen.