Britta Bolt

XXL-LESEPROBE: Bolt - Das Büro der einsamen Toten

Autor:
Britta Bolt
Titel:
XXL-LESEPROBE: Bolt - Das Büro der einsamen Toten
ISBN:
978-3-455-81365-4
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
11.02.2015
Übersetzung:
Kathleen Mallett, Heike Schlatterer
Verfügbarkeit:
lieferbar
Werfen Sie einen ersten Blick in "Das Büro der einsamen Toten" und begleiten Sie Pieter Posthumus bei seinen Ermittlungen in Amsterdam. Diese XXL-Leseprobe enthält neben einer längeren Passage aus dem Buch ein exklusives Interview mit dem Autorenduo und einen Steckbrief des Protagonisten.
  • »Ein herausragendes Krimi-Debüt.«
    Ludwigsburger Wochenblatt, 12.03.2015
  • » Ein vielschichtiger Krimi – und ein unterhaltsamer Städtetrip.«
    Petra, 16.03.2015
  • »Ein handwerklich überzeugender Amsterdam-Krimi, deren Macher man fortan im Auge behalten sollte.«
    Berner Zeitung, 30.03.2015
  • »Der Roman ist eine Liebeserklärung an Amsterdam.«
    Kurier am Sonntag, 29.03.2015
  • »Eine Gesellschaft im Würgegriff der Terrorangst einerseits und das pulsierende Leben in Amsterdam andererseits sind die beiden Pole, zwischen denen sich dieser spannende Krimi bewegt.«
    Wochenanzeiger, 09.04.2015
  • »Tolle Story, gut geschrieben.«
    Meike Schnitzler, Brigitte, 15.04.2015
  • »Das Büro der einsamen Toten ist ein überaus packender, gut geschriebener Polit-Thriller. Und ein großartiges Romandebüt.«
    Hamburger Morgenpost, 16.04.2015
  • »Thema ist Islamismus, Amsterdam ist wunderbare Kulisse. Erster Krimi des Autorenpaares. Peter Posthumus wird zum Held einer Trilogie.«
    Peter Pisa, Kurier, 16.05.2015
  • »Packender Krimi.«
    Die Presse, 14.06.2015
  • »Spannender Roman.«
    Maria zu Klampen, Münsterland Zeitung, 08.07.2015
  • »Die Verflechtung mit dem alltäglichen Leben in Amsterdam sowie die spannende detektivische Arbeit machen diesen auf hohem Niveau erzählten Krimi reizvoll.«
    Neue Luzerner Zeitung, 02.04.2015
  • »Britta Bolts Roman ist Auftakt einer Trilogie, eine Liebeserklärung an die Stadt Amsterdam, aber nicht im Sinne der oft oberflächlichen, in Urlaubsregionen handelnden Tourismus-Krimis. Mit viel Gespür werden vielmehr die gesellschaftlichen Probleme der Stadt, namentlich die der Einwanderer, geschildert.«
    dpa, 04.07.2015
  • »Britta Bolt, einem Autorenduo, ist mit Pieter Posthumus wirklich ein außergewöhnlicher Ermittler gelungen, weitab von den üblichen Klischees.«
    WDR 4, 23.06.2015
  • »Dieser Roman erzählt nicht nur [...]  eine spannende Kriminalgeschichte, [...], er ist auch eine feurige Liebeserklärung an die Stadt.«
    Katharina Scheuermann, Szene Hamburg
  • »Der anspruchsvolle Roman ist eine Liebeserklärung an die Stadt Amsterdam. Mit viel Gespür werden auch die gesellschaftlichen Probleme der Stadt, namentlich die der Einwanderer, geschildert.«
    Der Tagesspiegel, 13.12.2015
  • »Das Duo legt mit Das Büro der einsamen Toten und Das Haus der verlorenen Seelen zwei subtil geschriebene, gegenwartsbezogene [...] Kriminalromane vor, die auch dem männlichen Leser zu gefallen wissen.«
    Buchkultur Krimi Spezial