Irene Dische

Zum Lügen ist es nie zu spät

Gesammelte Erzählungen

Autor:
Irene Dische
Titel:
Zum Lügen ist es nie zu spät
ISBN:
978-3-455-00005-4
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband
Produktart:
Buch
Seiten:
640
Erscheinungsdatum:
24.04.2018
Verfügbarkeit:
lieferbar
25,00 (D)
25,70 (A)
33,90 (CH)
Der legendäre Erzählband „Fromme Lügen“ machte Irene Dische mit einem Schlag zur Bestsellerautorin. Jetzt sind endlich alle ihre wunderbaren und wundersamen Erzählungen in einem Band versammelt – ergänzt um zwei neue, bislang unveröffentlichte Texte. Verlorene Muttersöhnchen, allzu selbstbewusste Versager, Außenseiter, Gestrandete, Emigranten, Juden, lebenstüchtige Frauen und männliche Weicheier, liebenswürdige Schmarotzer, schlitzohrige Verwirrte und anderes buntes Personal bevölkern Irene Disches Erzählungen, die mit haarsträubenden Schicksalen und unerhörten Wendungen aufwarten. Ein erzählerischer Kosmos – zwischen Berlin und New York – voller Familien-, Liebes-, Emigranten-, Lebens- und Lügengeschichten, erzählt in Irene Disches unverwechselbarem Stil – „von graziöser Leichtigkeit, sparsam und genau in den Mitteln, heiter und trocken im Ton, dabei verstohlen zärtlich“ („Der Spiegel“).
Autor:
Irene Dische
Titel:
Zum Lügen ist es nie zu spät
ISBN:
978-3-455-00006-1
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
24.04.2018
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
19,99 (A)
25,00 (CH)
Der legendäre Erzählband „Fromme Lügen“ machte Irene Dische mit einem Schlag zur Bestsellerautorin. Jetzt sind endlich alle ihre wunderbaren und wundersamen Erzählungen in einem Band versammelt – ergänzt um zwei neue, bislang unveröffentlichte Texte. Verlorene Muttersöhnchen, allzu selbstbewusste Versager, Außenseiter, Gestrandete, Emigranten, Juden, lebenstüchtige Frauen und männliche Weicheier, liebenswürdige Schmarotzer, schlitzohrige Verwirrte und anderes buntes Personal bevölkern Irene Disches Erzählungen, die mit haarsträubenden Schicksalen und unerhörten Wendungen aufwarten. Ein erzählerischer Kosmos – zwischen Berlin und New York – voller Familien-, Liebes-, Emigranten-, Lebens- und Lügengeschichten, erzählt in Irene Disches unverwechselbarem Stil – „von graziöser Leichtigkeit, sparsam und genau in den Mitteln, heiter und trocken im Ton, dabei verstohlen zärtlich“ („Der Spiegel“).
Autor:
Irene Dische
Titel:
Zum Lügen ist es nie zu spät
ISBN:
978-3-455-00005-4
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband
Produktart:
Buch
Seiten:
640
Erscheinungsdatum:
24.04.2018
Verfügbarkeit:
lieferbar
25,00 (D)
25,70 (A)
33,90 (CH)
  • »Die Romane von Irene Dische sind eine Entdeckung, ihre Sprache eine Überraschung - Geschichten, die man mit unerwarteter Wonne und kopfnickender Genugtuung liest.«
    Mac Life, 15.08.2018
  • »Was Disches Gesichten so lesenswert macht, sind die klare, klassische Erzählweise, die überraschenden Wendungen, die ihren Figuren widerfahren, und die originellen Welten, in die die Autorin entführt.«
    Ulrike Plapp-Schirmer, Hohenloher Zeitung, 23.06.2018
  • »(Disches Geschichten sind) lebenskluge Beobachtungen törichten Verliebtseins, selbstschädigender Liebeslügen, fatalen Scheiterns - gelegentlich auch unverhofften Glücks.«
    Mannheimer Morgen, 08.05.2018
  • »Zu den Höhepunkten zählten (...), die Lesung von Irene Dische (...).«
    Westdeutsche Zeitung, 24.05.2018
  • »haarsträubende Schicksale und verblüffende Wendungen fesseln bis zur letzten Seite«
    Schöne Freizeit, 06.05.2018
  • »Das Personal ihrer Storys ist unbedingt „bunt“ zu nennen, manchmal neurotisch, oft liebenswürdig.«
    Hamburger Abendblatt Print & Online, 14.07.2018
  • »Dische schreibt auf den Punkt, lebensklug, ehrlich und scharfsinnig.«
    Bücher Magazin, 18.07.2018
  • »Der Roman "Großmama packt aus" (2005) war ihr wohl erfolgreichstes Buch; ihr Bestes aber hat sie in den Erzählungen gegeben.«
    Gundula Ludwig, NZZ - Bücher am Sonntag, 27.05.2018
  • »Endlich sind alle wunderbaren und wundersamen Erzählungen in einem Band versammelt.«
    Eve Magazin, 01.07.2018
  • »[Irene Dische] zeigt sich über alle Jahre hinweg als eine bitterböse Seziererin und großartige Inszenesetzerin des kleinen Untergangs.«
    WDR 3, 13.08.2018
  • »mit messerscharfen Sätzen seziert die Meisterin der gut platzierten Worte das Stimmungsbild einer Gesellschaft

     «

    Claudia Christophersen, NDR Kultur, 28.05.2018
  • »Dische zeigt hier noch einmal ihren ganzen Witz und scharfsinnigen Blick auf die Welt.«
    Andrea Hanna Hünninger, FAS, 06.05.2018