28. November 2012

Die HoCa-Autoren Christian Lorenz Müller und Elias Wagner erhalten den Bayerischen Kunstförderpreis 2012

Elias Wagner © Jonas Merz

Die mit je 5.000 Euro dotierten Kunstförderpreise des Freistaats Bayern in der Sparte Literatur gehen an Christian Lorenz Müller für seinen Debütroman "Wilde Jagd" und an Elias Wagner für sein Erstlingswerk "Vom Liebesleben der Mondvögel".


"Die Kunstförderpreise des Freistaats Bayern in der Sparte Literatur gehen in diesem Jahr an Schriftstellerpersönlichkeiten, die sich durch besondere künstlerische Eigenständigkeit auszeichnen", sagte Kunstminister Wolfgang Heubisch zu den Vorschlägen der unabhängigen Jury. „Die beiden Autoren Elias Wagner und Christian Lorenz Müller haben Romandebüts vorgelegt, die in markanter Weise vom Mainstream abweichen.

Der Bayerische Kunstförderpreis in der Sparte Literatur soll begabte Nachwuchsautoren und  -autorinnen auf ihrem eingeschlagenen Weg bestärken und sie zur weiteren schriftstellerischen Entwicklung ermutigen. Die Preisträger müssen durch literarische Veröffentlichungen hervorgetreten sein, in Bayern wohnen und dürfen höchstens 40 Jahre alt sein. Kunstminister Wolfgang Heubisch wird alle Bayerischen Kunstförderpreise, die auch in den Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst  sowie Musik und Tanz verliehen werden, am 28. November 2012 in der Hochschule für Fernsehen und Film überreichen.

 

Mehr Informationen zum Bayerischen Kunstförderpreis >>

Mehr Informationen zu Elias Wagner >>

Mehr Informationen zu Christian Lorenz Müller >>