Hoffmann und Campe übernimmt Vertrieb für Karl Rauch Verlag

6. Mai 2014


Der Karl Rauch Verlag, der deutsche Originalverlag des Kleinen Prinzen, bekommt vertrieblich einen neuen Stützpunkt an der Hamburger Alster. Ab dem 1. Juni 2014 übernimmt Hoffmann und Campe den Vertrieb für die Verlagstitel, der Buchhandel wird von Hoffmann und Campe-Vertretern besucht. Die Auslieferung bleibt wie bisher bei KNO VA in Stuttgart.

Beide Verlage freuen sich über die bereits begonnene Zusammenarbeit, die sich nicht einzig auf den Vertrieb beschränkt, sondern auch eine enge Kooperation im Bereich Marketing vorsieht. Die Pressearbeit für Karl Rauch wird ebenfalls von Hoffmann und Campe übernommen.

Der Karl Rauch Verlag dankt dem Deutschen Taschenbuch Verlag sehr für die bisherige Zusammenarbeit, die noch bis Ende Mai 2014 dauern wird.

In Vorbereitung auf die nächste Zukunft, in der die Rechte am Kleinen Prinzen (ab dem 1. Januar 2015) frei werden, erweitert der Verlag sein Programmspektrum. Dabei knüpft der Verlag an die Ende der 70er Jahre unterbrochene literarische Tradition wieder an. Die ersten drei Titel erscheinen bereits in diesem Herbst. Künftig wird der Bereich Literatur erweitert. Darüber hinaus wird der Verlag das Spektrum der Publikationen um den Kleinen Prinzen erweitern.

Neben Verlagsleiter Tullio Aurelio arbeiten im Bereich Lizenzen und Programm Kathrin Kunter und Hans-Gerd Koch an der Gestaltung der Zukunft kräftig mit.

Zu den Ansprechpartner im Karl Rauch Verlag >

Presse-Ansprechpartner bei Hoffmann und Campe >