19.03.2019 / Dresden

Radka Denemarková

Radka Denemarková

"Zwischenstopp Dresden"

Ein deutsch-tschechisches Autorentreffen mit Lesung und Gespräch.
Eintritt: frei

18 Uhr: Generation ‘89. Literatur in Ausnahmezuständen 
Lesung und Gespräch mit Martin Becker (Köln), Radka Denemarková (Prag), Julia Schoch (Ber-lin) und Jáchym Topol (Prag) Moderation: Claudius Nießen, Autor und Kulturmanager, Deutsches Literaturinstitut Leipzig 
Grußworte: Annekatrin Klepsch, Bürgermeisterin für Kultur der Landeshauptstadt Dresden JUDr. Markéta Meissnerová, Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden Marché-Lounge im Dresdner Hauptbahnhof

„Zwischenstopp Dresden" ist eine gemeinsame Veranstaltung von der Euroregion Elbe/Labe, der Sächsischen Landesbibliothek — Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), des Festivals „Literatur Jetzt!“ und des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025 unter dem Zusammenschluss „Literaturnetz Dresden“ und wurde entwickelt mit „Tschechien – Gastland der Leipziger Buchmesse 2019“


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Dresdner Hauptbahnhof, der Außenstelle Dresden des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU), dem Jazzclub Tonne sowie dem Restaurant Marché Mövenpick Dresden statt. „Zwischenstopp Dresden“ wird gefördert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Marché Lounge, Hauptbahnhof Dresden, Wiener Platz 4, 01069 Dresden