Ben Witter

Ben Witter, 1920 in Hamburg geboren, Kolumnist der Wochenzeitung »Die Zeit«, war nicht nur Journalist, sondern auch Poet zugleich, dabei unverwechselbar in Sprache und Stil. Neben Reportagen und Essays schrieb er Kurzgeschichten, Satiren und seine berühmten Nebbichs. Bekannt geworden ist er u. a. durch seine »Spaziergänge mit Prominenten«. Ben Witter starb 1993 in Hamburg. Der Herausgeber: Dr. Rolf Michaelis, 1933 in Hall geboren, hat Germanistik, englische und franzö-sische Sprache und Philologie studiert. Nach der Promotion in Tübingen 1958 Feuilleton-Redakteur der »Stuttgarter Zeitung«, von 1964 bis 1968 Leiter des Li-teraturblatts der »FAZ«, danach deren Kulturkorrespondent in Berlin. Von 1973 bis 1985 Leiter des Literaturteils der »Zeit«.