V. S. Naipaul

V. S. Naipaul

V.S. Naipaul, geboren 1932 in Trinidad, Romancier, Reiseschriftsteller und Journalist

V. S. Naipaul

V.S. Naipaul, geboren 1932 in Trinidad, Romancier, Reiseschriftsteller und Journalist indischer Herkunft, lebt in Großbritannien und gilt als bedeutendster Vertreter der englischsprachigen Autoren aus dem früheren Empire. Die meisten seiner Werke sind ins Deutsche übersetzt, u.a. „Ein Haus für Mr. Biswas“ (1961), „Herr und Sklave“ (1974) und „An der Biegung des großen Flusses“(1980). Bei Hoffmann und Campe erschienen „Ein Weg in der Welt“ (1995), „Land der Finsternis“ (1997) und „Auf der Sklavenroute" (1999). Am 11.10.2001 wurde Naipaul "für seine Werke, die hellhöriges Erzählen und unbestechliches Beobachten vereinen" mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet.