Fiona Lucas

Am Abgrund balanciert es sich am besten

Roman

Autor:
Fiona Lucas
Titel:
Am Abgrund balanciert es sich am besten
ISBN:
978-3-455-01051-0
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Klappenbroschur
Produktart:
Buch
Seiten:
417
Erscheinungsdatum:
06.07.2021
Übersetzung:
Claudia Feldmann
Verfügbarkeit:
erscheint im Juli 2021
18,00 (D)
18,50 (A)
24,50 (CH)
2 Jahre, 9 Monate und 8 Tage ist es her, dass Spencer gestorben ist. Anna ist erst Anfang Dreißig und verwitwet. Der Schmerz will nicht nachlassen – bis ein Fremder in ihr Leben tritt, der vielleicht alles für immer verändern wird. Silvester ist besonders schlimm. Wie so oft ruft Anna verzweifelt das Handy ihres verstorbenen Mannes an, um noch einmal seine Stimme auf dem Anrufbeantworter zu hören und der Mailbox ihr Herz auszuschütten. Doch diesmal ist da jemand am anderen Ende der Leitung. Und dieser Mann ist sehr lebendig und er hört ihr zu. Zum ersten Mal glaubt Anna sich in ihrer Trauer verstanden zu fühlen. Denn auch Brody hat sich nach einem harten Schicksalsschlag aus dem Leben zurückgezogen. Während Anna langsam versucht, zurück in ihren Londoner Alltag zu finden, denkt sie immer häufiger an Brody. Werden die zwei es wagen, die Geschichte ihres eigenen Glücks zu schreiben?
Autor:
Fiona Lucas
Titel:
Am Abgrund balanciert es sich am besten
ISBN:
978-3-455-01113-5
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
06.07.2021
Übersetzung:
Claudia Feldmann
Verfügbarkeit:
erscheint im Juli 2021
12,99 (D)
12,99 (A)
16,00 (CH)
2 Jahre, 9 Monate und 8 Tage ist es her, dass Spencer gestorben ist. Anna ist erst Anfang Dreißig und verwitwet. Der Schmerz will nicht nachlassen – bis ein Fremder in ihr Leben tritt, der vielleicht alles für immer verändern wird. Silvester ist besonders schlimm. Wie so oft ruft Anna verzweifelt das Handy ihres verstorbenen Mannes an, um noch einmal seine Stimme auf dem Anrufbeantworter zu hören und der Mailbox ihr Herz auszuschütten. Doch diesmal ist da jemand am anderen Ende der Leitung. Und dieser Mann ist sehr lebendig und er hört ihr zu. Zum ersten Mal glaubt Anna sich in ihrer Trauer verstanden zu fühlen. Denn auch Brody hat sich nach einem harten Schicksalsschlag aus dem Leben zurückgezogen. Während Anna langsam versucht, zurück in ihren Londoner Alltag zu finden, denkt sie immer häufiger an Brody. Werden die zwei es wagen, die Geschichte ihres eigenen Glücks zu schreiben?