Monika Maron

Bonnie Propeller

Erzählung

Autor:
Monika Maron
Titel:
Bonnie Propeller
ISBN:
978-3-455-01161-6
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband
Produktart:
Buch
Seiten:
64
Erscheinungsdatum:
02.12.2020
Verfügbarkeit:
lieferbar
15,00 (D)
15,50 (A)
20,50 (CH)
„Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund.“ Die unvergessliche Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen.
Autor:
Monika Maron
Titel:
Bonnie Propeller
ISBN:
978-3-455-01162-3
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
02.12.2020
Verfügbarkeit:
lieferbar
12,99 (D)
12,99 (A)
16,00 (CH)
„Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund.“ Die unvergessliche Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen.
  • »Eine kleine schöne Erzählung über das Alter.«
    Anne-Dore Krohn, rbb Kultur, 02.12.2020
  • »[...] ein selbstkritischer und letztlich erwärmender Einblick in die Gedankenwelt eines jeden Hundehalters.«
    Hanno Hauenstein, Berliner Zeitung, 02.12.2020
  • »Marons unbestechlich-schonungslose Selbstbeobachtung frappiert.«
    Hartmut Wilmes, Kölnische Rundschau, 02.12.2020
  • »[...] eine kleine, nüchtern-charmante Erzählung [...]«
    Gerrit Bartels, Tagesspiegel, 03.12.2020
  • »Viel Gefühl und [...] beißender Humor.«
    Alf Mentzer, hr2 Kultur, 07.12.2020
  • »zart, kurzweilig, weihnachtsschön.«
    Juliane Bergmann, NDR "Neue Bücher", 04.12.2020
  • »Es ist wohl das persönlichste Buch der Autorin [...]«
    Roland Mischke, Augsburger Allgemeine, 09.12.2020
  • »Mit exzellenter Beobachtungsgabe und feinem Einfühlungsvermögen erzählt [...]«
    Welf Grombacher, Freie Presse, 02.12.2020
  • »Wie sie vorbehaltlos über ihre Vorbehalte schreibt und zugewandt über ihre wachsende Zuneigung, liest sich schön [...]«
    Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau, 08.12.2020
  • »Maron erzählt durchaus eine Liebesgeschichte - mit feiner Selbstironie.«
    Münchner Merkur, 09.12.2020
  • »Es wird nicht allzu oft vorkommen, dass eine kleine Erzählung mit so großer Spannung erwartet und Aufmerksamkeit bedacht wird wie jetzt ›Bonnie Propeller‹ der Schriftstellerin Monika Maron.«
    Janina Fleischer, Leipziger Volkszeitung, 05.12.2020
  • »Eine kleine, feine Geschichte für Hundeliebhaber und alle, die es werden wollen (...)«
    rtv, 22.12.2020
  • »(...) heiter und herzerwärmend (...)«
    Wolf Ebersberger, Nordbayern, 04.01.2021
  • »[...] heiter und herzlich [...].«
    Wolf Ebersberger, Nürnberger Nachrichten, 05.02.2021
  • »[...] das dünne Bändchen zeigt, dass Monika Maron zu schreiben versteht.«
    Ruhr Nachrichten, 10.02.2021
  • »Das Ganze ist im Detail hübsch beobachtet, und sachlich und elegant formuliert ist es sowieso.«
    Jens Frederiksen, Gießener Anzeiger, 12.02.2021
  • »›Bonnie Propeller‹ ist eine leichtfüßige Geschichte [...] ohne Sentimentalität.«
    Alexander Wendt, Tichys Einblick, 17.02.2021
  • »Ich kenne nun aus der Weltliteratur nicht gar viele Hundegeschichten, aber so viel ist mir gleich klar geworden, dass diese, die Geschichte von Monika und ihrer Bonnie, eine der nachdenklichsten und zugleich lustigsten sein dürfte, die das Genre aufzuweisen hat.«
    Walter Klier, Wiener Zeitung, 20.02.2021