Georges Simenon

Der Schnee war schmutzig

Roman

Autor:
Georges Simenon
Titel:
Der Schnee war schmutzig
ISBN:
978-3-455-00784-8
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
320
Erscheinungsdatum:
04.11.2019
Übersetzung:
Kristian Wachinger
Verfügbarkeit:
lieferbar
12,00 (D)
12,40 (A)
16,50 (CH)
Ein namenloses Land, von fremden Truppen besetzt. Frank Friedmaier wächst als Sohn einer Prostituierten in einem Bordell auf. Aus reiner Langeweile wird er zum Mörder und verschachert das Mädchen, das ihn liebt. Als er schließlich begreift, was er getan hat, ist es zu spät. Ein großer, unerbittlicher Roman über die Frage, wie das Böse in die Welt kommt. Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann
  • »›Der Schnee war schmutzig‹ liefert Psychogramme der Entfremdung im Zuge eines allgemeinen moralischen Niedergangs. Simenon seziert Bedingungen, die das Böse zur Banalität erklären.«
    Jamal Tuschik, Der Freitag, 07.12.2019
  • »Mit Der Schnee war schmutzig liefert Georges Simenon eine zeitlose Betrachtung über das Wesen des Menschen und die Fragilität der Zivilisation als Meta-Noir.«
    Carsten Schrader, KulturNews, 28.12.2019
  • »Dieser so düstere, lange nachwirkende Roman hat in seiner zeitlosen Betrachtung des menschlichen Wesens und der leichten Zerbrechlichkeit unserer Gesellschaft auch 70 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung nichts an Kraft verloren.«
    Sigismund von Dobschütz, Saale-Zeitung, 30.05.2020