Michael Lister

Selbstauslöser

Roman

Autor:
Michael Lister
Titel:
Selbstauslöser
ISBN:
978-3-455-65015-0
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
240
Erscheinungsdatum:
19.01.2015
Übersetzung:
Barbara Christ
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
10,30 (A)
13,90 (CH)
In außergewöhnlicher Form beschreibt Michael Lister in seinem Roman eine quälend lange Nacht, die zum gnadenlosen Existenzkampf wird. Knapp, rhythmisch und mit rasanter Wortgewalt zieht er den Leser ins Geschehen und setzt ihn einer Atmosphäre von Angst und Beklemmung aus. Nach seiner Rückkehr ins ländliche Florida erwacht in Remington James eine alte Leidenschaft: die Fotografie. Als er eines Nachmittags in die Wildnis aufbricht, um die Schnappschüsse seiner im Wald installierten Kamerafalle zu kontrollieren, ahnt er nicht, dass ihm die schrecklichste Nacht seines Lebens bevorsteht. Schockiert stellt er fest, dass der selbstauslösende Apparat einen bestialischen Mord aufgenommen hat. Und bevor er einen klaren Gedanken fassen kann, steht der Mörder vor ihm. Eine atemlose Hetzjagd beginnt. Nur wenn er bis zum Morgengrauen durchhält, gibt es Hoffnung auf Rettung. »Aus einer einzigen dunklen Nacht hat Lister auch noch das letzte Quäntchen an Gänsehaut herausgeholt.« Michael Connelly
Autor:
Michael Lister
Titel:
Selbstauslöser
ISBN:
978-3-455-81022-6
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
28.09.2011
Übersetzung:
Barbara Christ
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
In außergewöhnlicher Form beschreibt Michael Lister in seinem Roman eine quälend lange Nacht, die zum gnadenlosen Existenzkampf wird. Knapp und rhythmisch, mit rasanter Wortgewalt, zieht er den Leser ins Geschehen und setzt ihn einer Atmosphäre von Angst und Beklemmung aus. Nach seiner Rückkehr ins ländliche Florida erwacht in Remington James eine alte Leidenschaft: die Fotografie. Als er eines Nachmittags in die Wildnis aufbricht, um die Schnappschüsse seiner im Wald installierten Kamerafalle zu kontrollieren, ahnt er nicht, dass die schrecklichste Nacht seines Lebens auf ihn wartet. Schockiert stellt er fest, dass der selbstauslösende Apparat einen bestialischen Mord aufgenommen hat. Und bevor er einen klaren Gedanken fassen kann, steht der Mörder vor ihm. Es beginnt eine atemlose Hetzjagd, während der Remington nicht nur ums Überleben kämpft, sondern sein bisheriges Leben wie einen Film an sich vorbeiziehen sieht. Nur wenn er bis zum Morgengrauen durchhält, gibt es Hoffnung auf Rettung. »Aus einer einzigen dunklen Nacht hat Lister auch noch das letzte Quäntchen an Gänsehaut herausgeholt.« Michael Connelly
  • »Ein überaus spannender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.«
    Buchjournal, 01.04.2011
  • »Ein Meister-Thriller.«
    Das macht Spaß!, 01.09.2011
  • »… atemlos.«
    Flaschenpost, 01.09.2011
  • »Nicht nur durch Handlung, sonden durch die Sprache gelingt es Lister, ein Gefühl von Angst und Beklemmung zu vermitteln.«
    Hamburger Morgenpost, 26.01.2012
  • »Selbstauslöser' ist ein kleines Highlight, an dem man nicht vorbeischauen sollte.«
    Krimi-Couch.de, 01.10.2011
  • »Was für ein großartiges Buch. Ein Krimi, ein Thriller - ach, einfach eine wundervoll spannende Lektüre.«
    Lesart, 01.04.2011
  • »… bildhaft und nachvollziehbar.«
    lesendes-katzenpersonal.blogspot.com, 10.09.2011
  • »… ein spannender, sprachlich interessanter, tiefgründiger und mitreißender Krimi.«
    MDR Magdeburg, 15.11.2011
  • »Lister gelingt, was selten Erzähler schaffen: Er stellt emotionale Nähe her. Der Leser leidet, zittert und kämpft mit Remington James.«
    Mindener Tageblatt, 29.08.2011
  • »Super spannend und zugleich anrührend.«
    Münstersche Zeitung, 01.08.2011
  • »… gnadenlose Hetzjagd.«
    Neue Luzerner Zeitung, 30.06.2011
  • »Ein knallharter Kampf ums Überleben, vom Autor Michael Lister atemlos spannend formuliert.«
    Oldenburgische Volkszeitung, 24.11.2011
  • »… ein gnadenlos spannendes Buch. [...] Großartig!«
    readme.de, 30.06.2011
  • »... beeindruckenden und äußerst spannenden Debüt.«
    Rheinische Post, 16.01.2012
  • »… ein ungewöhnlicher, hochgradig spannender Krimi …«
    Ruhr Nachrichten, 02.08.2011
  • »Selbstauslöser' ist ein perfekter Lesemoment, ein Buch, das einen nicht mehr loslässt.«
    Schaumburger Nachrichten, 12.10.2011
  • »… spannende Unterhaltung und jede Menge Gänsehaut-Momente. «
    Schöne Welt, Herbst-Rätsel, 01.04.2011
  • »Rhytmisch, treibend, atmosphärisch ...«
    Subway, 01.12.2011
  • »Packender Thriller …«
    Uelzener Anzeiger, 15.02.2012
  • »Ein sprachliches Experiment, auf das man sich einlassen muss, das, wie ich finde, wirklich gelungen ist.«
    Waldeckische Landeszeitung, 10.01.2012
  • »Knapp und rhythmisch, mit rasanter Wortgewalt treibt Lister die Spannung voran. Er schafft eine Atmosphäre, die den Leser bis zum letzten Moment in Atem hält.«
    Westfälischer Anzeiger, 31.12.2011
  • »… beklemmende, klaustrophobische, aber immer auch spannungsgeladene Atmosphäre.«
    Wetzlarer Neue Zeitung, 02.10.2011
  • »… rasant erzählt.«
    Wienerin, 01.11.2011
  • »... ein Meisterwerk der Spannungsliteratur …«
    Wilhelmshavener Zeitung, 16.12.2011