Sophie Bassignac

Verrückt genug fürs Leben

Roman

Autor:
Sophie Bassignac
Titel:
Verrückt genug fürs Leben
ISBN:
978-3-455-01055-8
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
Klappenbroschur
Produktart:
Buch
Seiten:
224
Erscheinungsdatum:
02.03.2021
Übersetzung:
Claudia Steinitz
Verfügbarkeit:
erscheint im März 2021
18,00 (D)
18,50 (A)
24,50 (CH)
Was antwortet man einem Unbekannten, der einen um den einen Grund bittet, am Leben zu bleiben? Lucies erste Antwort auf diese Frage ist die Flucht. Doch dann entschließt sie sich, Alexandre, wie der Unbekannte heißt, ein richtig gutes Angebot zu machen: Sie, die ein weltweit erfolgreiches Marionettentheater leitet, nimmt den lebensmüden Alexandre als Stimme für ihre Star-Marionette in ihr Theater auf. Eine folgenschwere Entscheidung – die Lucies Leben schon bald aus den Fugen geraten lässt.
  • »Sophie Bassignac weiß das Leichte mit dem Ernsten zu mischen, die Hellsichtigkeit mit Humor.«
    Marianne
  • »Atmosphärisch, tiefgründig und mit unvergesslichen Figuren.«
    La vie
  • »Absolut intelligent und voller Sätze, die man sich notieren will (über unsere Zeit, das Glück, die Schönheit, das Begehren, den Humor, die Erinnerung). Verrückt genug fürs Leben ist das allerbeste von Sophie Bassignacs Büchern.«
    L'Express
  • »In jedem von Sophies Büchern gibt es diese sanfte Verrücktheit, die sie als Mitglied der Familie genialer Autoren ausweist, die mit P.J. Wodehouse und Jerome K. Jerome ihren Anfang nahm und für die der Humor, sei er noch so schwarz, die beste Art ist, diejenigen, die man liebt, vor ihren Fehlern zu schützen. Im Grunde geht, wer Sophie liest, das Risiko ein, in den eigenen Augen liebenswert zu werden.«
    Grégoire Delacourt
  • »Eine feinfühlige Analyse der menschlichen Psyche.«
    La libre