Liselotte Pulver, Peter Käfferlein, Olaf Köhne

Was vergeht, ist nicht verloren

Drehbuch meines Lebens. Lilo Pulver öffnet ihr Privatarchiv

Autor:
Liselotte Pulver, Peter Käfferlein, Olaf Köhne
Titel:
Was vergeht, ist nicht verloren
ISBN:
978-3-455-00962-0
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Broschur
Produktart:
Taschenbuch
Seiten:
224
Erscheinungsdatum:
02.09.2020
Verfügbarkeit:
lieferbar
14,00 (D)
14,40 (A)
19,50 (CH)
Zum 90. Geburtstag – ein Geschenk für die Fans Alles, was ihr wichtig war, hat Lilo Pulver aufbewahrt, was für ein Glück! Ihr 90. Geburtstag ist ein guter Anlass, die alten Fotos, Briefe und Notizen hervorzuholen, die sich im Laufe eines so langen Lebens angesammelt haben – und das tut Lilo Pulver nachdenklich, dankbar und mit purer Lebensfreude. Sie erzählt von ihrem ersten Flug nach Los Angeles, Hardy Krüger und Sophia Loren, ihrer Neigung, sich in alle Filmpartner zu verlieben, und vom Verlust geliebter Menschen. Was vergangen ist, so ihr Motto, ist noch lange nicht verloren. Es lohnt, sich zu erinnern, zurückzuschauen und von eigenen Erfahrungen zu berichten. Das macht Lilo Pulver meisterhaft, anhand vieler Fotos, eigenen Zeichnungen und persönlichen Briefen. Ein Buch voller Überraschungen, bei dem man sich fragt: Wo sind sie bloß geblieben, die Jahre?
  • »Ehrlich und unverblümt.«
    Das Goldene Blatt, 30.09.2019
  • »Ein grandioses, oft anrührendes Sammelsurium, das einen ganz nah an den Menschen Lilo Pulver herankommen lässt.«
    Brigitte, 18.11.2019
  • »Eine persönliche Fundgrube für Fans.«
    ORF 2, 12.10.2019
  • »Das Buch ist ein Lebenszeichen, wie aus der Zeit gefallen. Herrlich nostalgisch.«
    Christian Job, SR3 Saarlandwelle, 12.10.2019
  • »Wer Liselotte Pulver schätzt, wird dieses liebenswerte Buch mit wehmütiger Freude lesen. Wer sie nicht kennt, wird verstehen, warum sie heute noch geliebt und verehrt wird.«
    Zur Zeit, 06.11.2019
  • »›Enthüllungen‹ sind Liselotte Pulvers Sache nicht, vielmehr werden mit großer Sympathie Kolleginnen und Kollegen geschildert, was wiederum beim  Leser viele freundliche Erinnerungen hervorruft.«
    Dirk Klose, Preußische Allgemeine Zeitung, 17.01.2020
  • »[Pulver] lädt Leser zu einer Reise in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunderkinos ein.«
    Christiane Oelrich, Fränkische Nachrichten, 23.01.2020
  • »Ein zutiefst menschliches Zeugnis eines reichen Lebens.«
    sda-Basisdienst, 02.10.2019
  • »Mit diesem Buch holt sie die Vergangenheit ein Stück weit ins heute.«
    Johann Lafer Journal
  • »Ein Buch voller Überraschungen.«
    aviva-berlin.de, 08.10.2019
  • »Ein wunderbares Lesevergnügen.«
    rtv
  • »Ein Buch voller Überraschungen, bei dem man sich fragt: Wo sind sie bloß geblieben, die Jahre?«
    Zweiländer-Magazin