Gerhard Meir

Gerhard Meir

Gerhard Meir wurde 1955 in Bayern geboren. Nach einer Friseurlehre in München ließ

Gerhard Meir

Gerhard Meir wurde 1955 in Bayern geboren. Nach einer Friseurlehre in München ließ er sich weiter in London,. Paris und New York ausbilden und setzte schon bald zu einer beispiellosen Karriere an: 1978 eröffnete er seinen ersten Salon in München, „Le Coup“, der schnell zum gesellschaftlichen Hot Spot avancierte. Sein Aufstieg zum Star-Friseur und Medienliebling bekam einen entscheidenden Impuls, als er Gloria von Thurn und Taxis mit schrillen Punkfrisuren stylte.

Heute hat Gerhard Meir Filialen in München, Hamburg und Berlin. Er schrieb zwei Bücher über Schönheit und Styling und arbeitet darüber hinaus als Kolumnist für das „SZ-Magazin“ und die „Welt am Sonntag“. Er veröffentlichte bei Hoffmann und Campe zuletzt „Meine schöne Warenwelt“.