Michail Gorbatschow

Alles zu seiner Zeit

Mein Leben

Autor:
Michail Gorbatschow
Titel:
Alles zu seiner Zeit
ISBN:
978-3-455-50276-3
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
552
Erscheinungsdatum:
12.03.2013
Übersetzung:
Birgit Veit
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,99 (D)
25,70 (A)
32,50 (CH)
Die beeindruckende Autobiographie eines großen Staatsmanns und eine berührende Liebesgeschichte. Der Friedensnobelpreisträger, der das Ende des Kalten Krieges einleitete, lässt sein Leben Revue passieren: Er erzählt von den wichtigsten Stationen seines politischen Werdegangs und den für ihn prägendsten persönlichen Erfahrungen - das beeindruckende Zeugnis eines der mächtigsten Männer des 20. Jahrhunderts. Fast fünfzig Jahre lang lebte Michail Gorbatschow an der Seite seiner Frau Raissa, die er während des Studiums in Moskau kennenlernte. Beide verband eine innige Liebe und ein intensiver geistiger Austausch. Der Krebstod seiner Frau 1999 in Deutschland traf den einst mächtigsten Mann der Sowjetunion tief. In diesem Buch geht er unter anderem der Frage nach, ob er ihn hätte verhindern können. Anlässlich ihres Todes ruft er sich die aus heutiger Sicht wichtigsten Stationen seines Lebens ins Gedächtnis zurück. Flankiert werden seine Erinnerungen von Tagebuchaufzeichnungen, die kurz nach dem Tod seiner Frau entstanden. - Eine reife Auseinandersetzung mit dem Lebenswerk, die durch Aufrichtigkeit überzeugt.
Alles zu seiner Zeit
Download Hörprobe als MP3
Autor:
Michail Gorbatschow
Titel:
Alles zu seiner Zeit
ISBN:
978-3-455-30761-0
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Multibox
Produktart:
Hörbuch
Erscheinungsdatum:
14.03.2013
Sprecher:
Christoph Bantzer
Inhalt:
5 CD(s), 430 Minuten
Verfügbarkeit:
lieferbar
24,99 (D)
28,10 (A)
35,50 (CH)
Die beeindruckende Autobiographie eines großen Staatsmanns und eine berührende Liebesgeschichte. Der Friedensnobelpreisträger, der das Ende des Kalten Krieges einleitete, lässt sein Leben Revue passieren: Er erzählt von den wichtigsten Stationen seines politischen Werdegangs und den für ihn prägendsten persönlichen Erfahrungen - das beeindruckende Zeugnis eines der mächtigsten Männer des 20. Jahrhunderts. Fast fünfzig Jahre lang lebte Michail Gorbatschow an der Seite seiner Frau Raissa, die er während des Studiums in Moskau kennenlernte. Beide verband eine innige Liebe und ein intensiver geistiger Austausch. Der Krebstod seiner Frau 1999 in Deutschland traf den einst mächtigsten Mann der Sowjetunion tief. In diesem Buch geht er unter anderem der Frage nach, ob er ihn hätte verhindern können. Anlässlich ihres Todes ruft er sich die aus heutiger Sicht wichtigsten Stationen seines Lebens ins Gedächtnis zurück. Flankiert werden seine Erinnerungen von Tagebuchaufzeichnungen, die kurz nach dem Tod seiner Frau entstanden. - Eine reife Auseinandersetzung mit dem Lebenswerk, die durch Aufrichtigkeit überzeugt.
Autor:
Michail Gorbatschow
Titel:
Alles zu seiner Zeit
ISBN:
978-3-455-85056-7
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
12.03.2013
Übersetzung:
Birgit Veit
Verfügbarkeit:
lieferbar
12,99 (D)
12,99 (A)
16,00 (CH)
Die beeindruckende Autobiographie eines großen Staatsmanns und eine berührende Liebesgeschichte. Der Friedensnobelpreisträger, der das Ende des Kalten Krieges einleitete, lässt sein Leben Revue passieren: Er erzählt von den wichtigsten Stationen seines politischen Werdegangs und den für ihn prägendsten persönlichen Erfahrungen - das beeindruckende Zeugnis eines der mächtigsten Männer des 20. Jahrhunderts. Fast fünfzig Jahre lang lebte Michail Gorbatschow an der Seite seiner Frau Raissa, die er während des Studiums in Moskau kennenlernte. Beide verband eine innige Liebe und ein intensiver geistiger Austausch. Der Krebstod seiner Frau 1999 in Deutschland traf den einst mächtigsten Mann der Sowjetunion tief. In diesem Buch geht er unter anderem der Frage nach, ob er ihn hätte verhindern können. Anlässlich ihres Todes ruft er sich die aus heutiger Sicht wichtigsten Stationen seines Lebens ins Gedächtnis zurück. Flankiert werden seine Erinnerungen von Tagebuchaufzeichnungen, die kurz nach dem Tod seiner Frau entstanden. - Eine reife Auseinandersetzung mit dem Lebenswerk, die durch Aufrichtigkeit überzeugt.
  • »Entstanden ist ein sehr ungewöhnliches Buch mit einer ganz eigenen Handschrift.«
    Klaus-D. Dobat, Gießner Allgemeine, 11.05.2013
  • »Ein lebensnahes Panorama einer bewegten Epoche, gespiegelt im gemeinsamen Weg mit Raissa. «
    Klaus-D. Dobat, Gießner Allgemeine, 11.05.2013
  • »Ein abgewogenes politisches Testament für die Nachwelt hinterlassen und damit auch eine Orientierung für die Gestaltung der Welt in der Zukunft geliefert.«
    Stefan Berkholz, Der Tagesspiegel, 06.05.2013
  • »Ein berührendes, kluges und inspirierendes Buch. Gorbatschows Geschichte ist ein Epos, das man Kindern erzählen soll, damit sie werden wie er.«
    Nils Minkmar, FAZ, 16.03.2013
  • »Das Buch eines grandiosen Bewegers, der so gern Bewahrer seiner umgebauten Sowjetunion gewesen wäre. Aber es ist auch ein Buch über eine große Liebe.«
    Jörg Mettke, Sz, 23.04.2013
  • »Wer mit dem erstaunlich uneitlen Ermöglicher der demokratischen Revolution in Europa seine entscheidenden Lebenssituationen aufsucht, wird Dankbarkeit für den Mut und die Lebensleitung dieses Mannes empfinden«
    Denis Scheck, Der Tagesspiegel, 07.04.2013
  • »Uns bleibt eine äußerst seltene historische Gefühlsmischung, die nicht einmal Churchill, der andere große Siegerverlierer des 20. Jahrhunderts, auslöst: dankbares Staunen und ehrliche Bewunderung.«
    Alexander Cammann, Die Zeit, 04.04.2013
  • »Ist nicht alles gesagt von und über Gorbatschow? Noch nicht alles. Allein mit mir, ist das persönlichste Buch des tragisch gescheiterten Reformers.«
    Christian Neef, Der Spiegel, 25.02.2013
  • »Offen wie nie zuvor erzählt Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow (82), einer der Väter der deutschen Einheit, in seinen Memoiren von der Liebe seines Lebens.«
    Bild, 11.03.2013
  • »Ein Buch als Liebeserklärung.«
    Focus, 18.03.2013
  • »Die Geschichte seines Lebens ist zugleich ein Denkmal für Raissa - und liest sich in seiner Intimität beinahe als Roman über die Liebe in Zeiten der Sowjetunion.«
    Britta Heidemann, WAZ, 11.03.2013
  • »Gorbatschow offenbart in seinem Buch eine ungewöhnlich offene und menschliche Seite und - was die Anfechtungen des Alters betrifft - eine unnachgiebig kämpferische.«
    3sat, 20.03.2013
  • »Diese beeindruckende Politiker-Autobiographie zeigt auf faszinierende Weise auch die menschlichen Aspekte der Weltpolitik. «
    Leipziger Volkszeitung, 13.03.2013
  • »Ein sehr persönliches, aufschlussreiches Buch über die Liebe seines Lebens, über Politik, Macht, Zeitgeschichte, aber auch den Glauben an eine gute Zukunft.«
    Reinhard Zweigler, Märkische Allgemeine Zeitung, 14.03.2013
  • »So offen wie noch kein Kremlchef vor ihm hat Michail Gorbatschow die Jahrzehnte mit seiner Ehefrau nun in einem Buch beschrieben.«
    shz.de, 12.03.2013
  • »Die Gorbimania flammt wieder auf, 23 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung.«
    Handelsblatt, 15.03.2013
  • »Eine außergewöhnliche Biographie, wie man sie aus der Feder eines Politikers selten zu lesen bekommt. Michail Gorbatschow hat ein einfühlsames, selbstkritisches Buch geschrieben.«
    Conrad Lay, SWR2, 09.06.2013
  • »Ein Witwer erinnert sich an seine Ehe, seine Familie und die Tage voller Arbeit, als er, ohne das Ausmaß zu ahnen, den Lauf der Welt veränderte.«
    Nils Minkmar, FAZ, 11.12.2013
  • »In der neuen Biografie zieht er Bilanz und hält Rückschau.«
    HNA, 30.12.2013