Ingrid Kaltenegger

Das Glück ist ein Vogerl

Autor:
Ingrid Kaltenegger
Titel:
Das Glück ist ein Vogerl
ISBN:
978-3-455-00149-5
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
304
Erscheinungsdatum:
16.08.2017
Verfügbarkeit:
lieferbar
20,00 (D)
20,60 (A)
26,90 (CH)
Für den Musiklehrer Franz, der die Vierzig schon länger überschritten hat, läuft’s nicht gut: Den Rockstar-Traum hat er fast aufgegeben, in seiner Ehe kriselt es, seine Tochter Julie pubertiert und redet kaum mit den Eltern. Eines Nachmittags gerät er in einen Autounfall, bei dem ein alter Mann umkommt. Ausgerechnet als seine Frau Linn die Beziehung retten will und ihn zu dem Lebenshilfeseminar "The Elevator to Happiness"™ mitschleppt, begegnet Franz das Unfallopfer Egon – als Geist! Dabei ist Egon Physiker und glaubt nicht einmal selbst an seine metaphysische Existenz. Notgedrungen machen sich Franz und Egon auf die Suche nach einem Weg, wie der Geist seine Ruhe finden kann. Dabei wird zunehmend unklar, wer hier überhaupt wen erlösen soll. Mit Schmäh und feinstem schwarzem Humor erzählt "Das Glück ist ein Vogerl" vom Irrsinn des Alltags, von unsterblichen Lebensträumen und der Liebe in drei unterschiedlichen Generationen. www.ingridkaltenegger.com
Autor:
Ingrid Kaltenegger
Titel:
Das Glück ist ein Vogerl
ISBN:
978-3-455-00149-5
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
304
Erscheinungsdatum:
16.08.2017
Verfügbarkeit:
lieferbar
20,00 (D)
20,60 (A)
26,90 (CH)
  • »

    (...) richtig gut und geistreich erzählt – und vor allem eins: sehr komisch.

    «
    Antje Liebsch, Brigitte Woman
  • »Kalteneggers Debüt wirkt frisch, doch der Wiener Schmäh ist ziemlich gewöhnungsbedürftig.«
    Hörzu, 18.08.2017
  • »

    Charme, Schmäh und schön viel schwarzer Humor: Ingrid Kaltenegger liefert mit ihrem ersten Roman perfekte Unterhaltung.

    «
    Karin Großmann, Sächsische Zeitung
  • »

    Ingrid Kalteneggers Roman ›Das Glück ist ein Vogerl‹ erzählt heiter von der Mitte des Lebens.

    «
    Claudia Lehnen, Kölner Stadt-Anzeiger, 01.09.2017
  • »Eine Geschichte zum Wohlfühlen.«
    Kronenzeitung, 23.08.2017
  • »

    Kaltenegger gibt das rare Bild einer skeptischen Entertainerin ab.

    «
    Anton Thuswaldner, Salzburger Nachrichten, 29.08.2017
  • »

    Die aus Salzburg stammende Autorin schafft es, mit einer Prise Schmäh und viel schwarzem Humor, die Charaktere so darzustellen, dass der Leser sie sofort ins Herz schließt.

    «
    Susanne Rapp, Rüsselsheimer Echo, 04.08.2017
  • »Die Darstellung der Kluft zwischen den Generationen, die manchmal überbrückt wird, oft aber auch nicht, und die Schilderung des Familienalltags (...) zeugen von einem genauen Blick und literarischem Einfühlungsvermögen.«
    Linda Stift, Die Presse, 19.08.2017
  • »Schwarzer Humor, treffende Dialoge – auch männliche Leser werden Vergnügen an diesem Buch haben.«
    Birgit König, ekz, 21.08.2017
  • »

    Ein paar Wochen früher hätte der Roman erscheinen sollen, nicht erst jetzt, Mitte August. Diese Liebesgeschichte, die heiter bleibt, obwohl sie tödlich ist, hätte das Zeug dazu gehabt, zur meistgelesenen Buch an den Stränden zu werden (...)

    «
    Peter Pisa, Kurier, 19.08.2017
  • »Ein charmant-schräger Erstling aus Österreich.«
    Anita Lehmeier, Style, 16.08.2017
  • »

    Es ist ein Buch für jene, die im Lift zum Glück den richtigen Knopf noch nicht gefunden haben – also eigentlich für fast alle.

    «
    Wolfgang Huber-Lang, ORF, 16.08.2017
  • »Was für ein schönes Buch: Der Österreicherin Ingrid Kaltenegger gelingt mit ›Das Glück ist ein Vogerl‹ ein herrlich leichter und amüsanter Roman, der niemals in Klamauk umschlägt.«
    Andreas Schröter, Ruhr Nachrichten, 16.08.2017