Jacqueline Kennedy

Gespräche über ein Leben mit John F. Kennedy

Mit einem Vorwort von Caroline Kennedy

Autor:
Jacqueline Kennedy
Titel:
Gespräche über ein Leben mit John F. Kennedy
ISBN:
978-3-455-50238-1
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
480
Erscheinungsdatum:
09.09.2011
Verfügbarkeit:
Dieser Titel fehlt kurzfristig am Lager
24,99 (D)
25,70 (A)
32,50 (CH)
Ein ergreifendes Zeitdokument: Kurz nach dem Tod ihres Mannes erzählt Jackie Kennedy von den Jahren an seiner Seite. Eine der unvergesslichen Frauen des 20. Jahrhunderts erinnert sich an die Ehe mit John F. Kennedy und ihre - privaten wie öffentlichen - Erfahrungen. Ein Resümee, fast 50 Jahre unter Verschluss gehalten: vom Aufstieg eines Weltpolitikers bis zum dramatischen Ende, dem Attentat in Dallas. In tiefster Trauer über den Verlust ihres dreieinhalb Monate zuvor ermordeten Mannes empfängt Jacqueline Kennedy Anfang März 1964 den Historiker Arthur M. Schlesinger und gewährt ihm sieben Interviews, insgesamt sechseinhalb Stunden lang. Sie gibt ihm überraschende Einblicke in Kennedys Wirken als Senator und späterer Präsident der USA, erzählt von ihren Gesprächen mit ihm, von ihrer Rolle in seiner politischen Karriere. Sie wirft interessante, von feinem Gespür zeugende Schlaglichter auf Begegnungen mit bedeutenden Männern und weltbewegende Ereignisse wie die Kubakrise. Und auch private Belange rücken in den Blick, etwa der Glaube ihres Mannes, die Verbundenheit der Kennedy-Brüder und ihr eigenes Hineinwachsen in die Rolle der First Lady. "Viele Leute glauben tatsächlich, sie haben eine Vorstellung davon, wer meine Mutter war. In Wirklichkeit aber haben sie nicht die Spur einer Ahnung von ihr." Caroline Kennedy
Autor:
Jacqueline Kennedy
Titel:
Gespräche über ein Leben mit John F. Kennedy
ISBN:
978-3-455-85011-6
Verlagsbereich:
HoCa - Sachbuch
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
16.09.2011
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
Eine der unvergesslichen Frauen des 20. Jahrhunderts erinnert sich an die Ehe mit John F. Kennedy und ihre - privaten wie öffentlichen - Erfahrungen. Ein Resümee, fast 50 Jahre unter Verschluss gehalten: vom Aufstieg eines Weltpolitikers bis zum dramatischen Ende, dem Attentat in Dallas. In tiefster Trauer über den Verlust ihres dreieinhalb Monate zuvor ermordeten Mannes empfängt Jacqueline Kennedy Anfang März 1964 den Historiker Arthur M. Schlesinger und gewährt ihm sieben Interviews, insgesamt sechseinhalb Stunden lang. Sie gibt ihm überraschende Einblicke in Kennedys Wirken als Senator und späterer Präsident der USA, erzählt von ihren Gesprächen mit ihm, von ihrer Rolle in seiner politischen Karriere. Sie wirft interessante, von feinem Gespür zeugende Schlaglichter auf Begegnungen mit bedeutenden Männern und weltbewegende Ereignisse wie die Kubakrise. Und auch private Belange rücken in den Blick, etwa der Glaube ihres Mannes, die Verbundenheit der Kennedy-Brüder und ihr eigenes Hineinwachsen in die Rolle der First Lady.
  • »Wie diese Frau wirklich war, überrascht und beeindruckt.«
    Das macht Spaß!, 01.11.2011
  • »Dieses Buch ist ein zeitgeschichtlicher Schatz von dem schillerndsten Politikerpaar des letzten Jahrhunderts!«
    denglers-buchkritik.de, 15.01.2012
  • »Ein Zeitdokument, dass Jacqueline Kennedy von einer ganz neuen Seite zeigt.«
    Elle
  • »Seltene Einblicke in das Privatleben eines schillernden Paares.«
    Entscheidung, 01.11.2011
  • »... so amüsant wie aufschlussreich.«
    Fasanen 37, 01.10.2011
  • »Es ist ein Buch voller bunter Anekdoten und intimer Details, die den Mythos Kennedy 'menschlicher' machen.«
    Frau mit Herz, 26.09.2011
  • »Bewegend!«
    freundin, 21.09.2011
  • »Sehr privat, sehr bewegend - der Mythos lebt!«
    Grazia, 29.09.2011
  • »Ein eindrückliches Resümee vom Aufstieg eines unvergessenen Weltpolitikers bis zu seinem tragischen Tod beim Attentat in Dallas.«
    Luzerner Rundschau, 30.11.2011
  • »… eindrückliche Erinnerung …«
    Luzerner Rundschau, 27.01.2012
  • »Ein hochkarätiges Oral-History-Dokument.«
    NZZ am Sonntag, 30.10.2011
  • »Eine kleine Sensation!«
    Spiegel Online
  • »Die Schlüssellochperspektive erweist sich als hochergiebig.«
    Strandgut, 01.10.2011
  • »Ein Zeitzeugenbericht der besonderen Art.«
    Sz
  • »Es sind kluge, tiefgründige Einblicke in ein Leben auf dem Präsentierteller.«
    Vital, 01.12.2011
  • »… berührende Momentaufnahme …«
    Women in Business, 01.12.2011
  • »Biografien, die uns begeistern.«
    bild.de, 23.04.2013