Judith Arendt

Helle und der Tote im Tivoli

Der erste Fall für Kommissarin Jespers

Autor:
Judith Arendt
Titel:
Helle und der Tote im Tivoli
ISBN:
978-3-455-00272-0
Verlagsbereich:
Atlantik - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
15.09.2018
Verfügbarkeit:
lieferbar
9,99 (D)
9,99 (A)
12,00 (CH)
Ein Haus in den Dünen von Skagen, ein Ehemann, der sie kulinarisch verwöhnt und eine familiäre Polizeistation - für Helle Jespers könnte das Leben kaum behaglicher sein. Bis ein brutaler Mord ihre kleine Gemeinde erschüttert. Der ehemalige Gymnasialdirektor wird mitten in der Hauptstadt Kopenhagen, im weltberühmten Vergnügungspark Tivoli, ermordet aufgefunden. Helle ist sich sicher, dass die Spur zurück nach Skagen führt, doch sie ahnt nicht, wie nah der Täter ihr ist.
  • »Judith Arendt hat wirklich ein Talent dafür, unglaublich sympathische Figuren und Charaktere zu zeichnen.«
    Cornelia Hüppe, RBB zibb, 12.11.2018
  • »Spannender Schmöker.«
    Hygge Magazin, 13.09.2018
  • »Mit Helle Jespers entwirft die deutsche Krimiautorin eine neue, vielschichtige Protagonistin. Gelungener Auftakt einer Reihe mit Flair.«
    Hörzu, 19.10.2018
  • »›Helle und der Tote im Tivoli‹ [...] ist ein psychologisch motivierter, dicht erzählter Krimi mit einer höchst sympathischen Kommissarin, mit der man gern mehr erleben möchte.«
    Sabine Zaplin, Bayerischer Rundfunk
  • »Judith Arendt verbindet [...] einen brutalen Mord in Kopenhagen und skandinavische Gemütlichkeit zum stimmungsvollen Krimi mit sympathischer Heldin.«
    Für Sie, 05.11.2018
  • »ließt sich [...] unterhaltsam weg«
    Neue Presse, 11.09.2018
  • »Das Buch bietet alles, was Fans skandinavischer Kriminalromane lieben: skurrile Menschen, bodenständige Ermittler mit Ecken und Kanten und einen Hauch des so populären Lebensgefühls Hygge. Lesen!«
    Lübecker Nachrichten - Lübecker General-Anzeiger, 28.10.2018
  • »Spannender Krimi mit einer sympathischen Ermittlerin!«
    Margit Lustenberger, Luzerner Rundschau, 26.10.2018
  • »Eine große Stärke von ›Helle und der Tote im Tivoli‹ sind die Figuren, die Judith Arendt meisterhaft indirekt charakterisiert und agieren lässt.«
    Krimikiste, 18.01.2019
  • »Sehr lesenswert und ein spannender Einstieg für eine neue vielversprechende Krimi-Reihe.«
    Beate Rottgardt, Ruhr Nachrichten, 19.09.2018
  • »Der Leser fühlt sich geborgen in der Geschichte und wünscht sich, die Protagonisten bald wieder zu treffen.«
    Maria Maloul, Delmenhorster Kreisblatt, 07.11.2018
  • »Kann man lesen, kann man gut lesen«
    Schleswig-Holstein am Wochenende, 02.08.2018
  • »Sie ist unterhaltsam, stellt authentische Charaktere vor und kann vor allem eines - packend erzählen!«
    Peter Wuest, rtn - radio tele news, 26.09.2018
  • »Judith Arendt hat die Gabe, schlichtweg unglaublich packend zu erzählen.«
    Lokalkompass Online, 16.08.2018
  • »Geschult legt Arendt den Blick auf psychische Ungereimtheiten und Charakterschwächen ihres Personals und flechtet geschickt Perspektiv-Wechsel ein.«
    Renate Schattel, ekz Bibliotheksservice, 17.09.2018
  • »Ein vielversprechender Auftakt für die neue Krimi-Reihe um Helle Jespers. Spannende Lektüre ohne viel Blut, für alle Büchereien zu empfehlen.«
    Melanie Bremer, Buchprofil, 06.02.2019