Christopher Isherwood

Lauter gute Absichten

Autor:
Christopher Isherwood
Titel:
Lauter gute Absichten
ISBN:
978-3-455-40583-5
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Schutzumschlag
Produktart:
Buch
Seiten:
208
Erscheinungsdatum:
05.10.2017
Übersetzung:
Gregor Runge
Verfügbarkeit:
lieferbar
22,00 (D)
22,70 (A)
29,90 (CH)
Zum allerersten Mal auf Deutsch - Christopher Isherwoods Debütroman. Philipp Lindsay steht sich selbst im Weg. Der junge Mann aus gutem Londoner Hause fühlt sich zu Höherem berufen und scheitert doch ständig an seinen eigenen Ansprüchen und den Erwartungen seiner Familie. Unabhängigkeit sucht er erst als Künstler und dann als Geschäftsmann. Nach Afrika will er reisen und kommt doch nicht weiter als bis in die Arbeiterviertel Londons, wo er schließlich einen Zusammenbruch erleidet. In seinem ersten, stark autobiographisch geprägten Roman zeichnet Christopher Isherwood das Porträt einer Jugend zwischen den Weltkriegen. Den Werten der Väter, die sich noch ganz dem alten Empire verpflichtet fühlen, weiß diese Generation nichts abzugewinnen, neue Werte aber sind noch nicht gefunden. Auf ergreifende Weise erzählt "Lauter gute Absichten" vom Niedergang der englischen Middle Class und den verzweifelten Versuchen eines jungen Mannes, den sozialen Konventionen einer untergehenden Welt zu entkommen.
Autor:
Christopher Isherwood
Titel:
Lauter gute Absichten
ISBN:
978-3-455-00125-9
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
05.10.2017
Übersetzung:
Gregor Runge
Verfügbarkeit:
lieferbar
16,99 (D)
16,99 (A)
21,00 (CH)
Zum allerersten Mal auf Deutsch - Christopher Isherwoods Debütroman. Philipp Lindsay steht sich selbst im Weg. Der junge Mann aus gutem Londoner Hause fühlt sich zu Höherem berufen und scheitert doch ständig an seinen eigenen Ansprüchen und den Erwartungen seiner Familie. Unabhängigkeit sucht er erst als Künstler und dann als Geschäftsmann. Nach Afrika will er reisen und kommt doch nicht weiter als bis in die Arbeiterviertel Londons, wo er schließlich einen Zusammenbruch erleidet. In seinem ersten, stark autobiographisch geprägten Roman zeichnet Christopher Isherwood das Porträt einer Jugend zwischen den Weltkriegen. Den Werten der Väter, die sich noch ganz dem alten Empire verpflichtet fühlen, weiß diese Generation nichts abzugewinnen, neue Werte aber sind noch nicht gefunden. Auf ergreifende Weise erzählt "Lauter gute Absichten" vom Niedergang der englischen Middle Class und den verzweifelten Versuchen eines jungen Mannes, den sozialen Konventionen einer untergehenden Welt zu entkommen.
  • »(...) ein "Coming of Age" voll Humor und früher Lebenslust.«
    Bernd Melichar, Kleine Zeitung, 15.10.2017
  • »

    Der Hoffmann und Campe Verlag bemüht sich verdienstvollerweise um die Wiederentdeckung des großen englischen Autors Christopher Isherwood.

    «
    Manfred Papst, NZZ am Sonntag