Barbara Aschenwald

Omka

Roman

Autor:
Barbara Aschenwald
Titel:
Omka
ISBN:
978-3-455-40432-6
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
Pappband mit SU
Produktart:
Buch
Seiten:
224
Erscheinungsdatum:
14.03.2013
Verfügbarkeit:
lieferbar
19,99 (D)
20,60 (A)
26,90 (CH)
In ihrem ersten Roman erzählt die Ponto-Preisträgerin Barbara Aschenwald die Geschichte einer Frau, die ihren Ort in der Welt nicht findet. Mit klarer Sprache gewährt sie einen Blick in die Abgründe der menschlichen Existenz. Am Ufer eines Sees wird bewusstlos eine junge Frau gefunden - sie erinnert sich nur noch an ihren Namen: Omka. Im Krankenhaus lernt sie Josef kennen, der allein ist und seltsam berührt von der verlorenen Frau. Bald schon suchen sie Zuflucht beieinander, jeder getrieben von seiner Sehnsucht nach einem Ort in der Welt. Langsam kommen Omkas Erinnerungen zurück, und sie weiß, dass sie nicht in ihr altes Leben zurückkehren will. Aber die Hoffnung auf einen Neuanfang erfüllt sich nur schwer: Omka zieht sich immer mehr zurück, die neue Umgebung, selbst Josef, bleibt ihr fremd. Die letzte Rettung scheint ein Kind zu sein. Aber als Omka nach vielen Fehlgeburten einen Sohn zur Welt bringt, stellt sie fest, dass auch er nicht ersetzen kann, was ihr fehlt.
Autor:
Barbara Aschenwald
Titel:
Omka
ISBN:
978-3-455-81097-4
Verlagsbereich:
HoCa - Belletristik
Einband:
ePub
Produktart:
ebook
Erscheinungsdatum:
14.03.2013
Verfügbarkeit:
lieferbar
15,99 (D)
15,99 (A)
19,00 (CH)
In ihrem ersten Roman erzählt die Ponto-Preisträgerin Barbara Aschenwald die Geschichte einer Frau, die ihren Ort in der Welt nicht findet. Mit klarer Sprache gewährt sie einen Blick in die Abgründe der menschlichen Existenz. Am Ufer eines Sees wird bewusstlos eine junge Frau gefunden - sie erinnert sich nur noch an ihren Namen: Omka. Im Krankenhaus lernt sie Josef kennen, der allein ist und seltsam berührt von der verlorenen Frau. Bald schon suchen sie Zuflucht beieinander, jeder getrieben von seiner Sehnsucht nach einem Ort in der Welt. Langsam kommen Omkas Erinnerungen zurück, und sie weiß, dass sie nicht in ihr altes Leben zurückkehren will. Aber die Hoffnung auf einen Neuanfang erfüllt sich nur schwer: Omka zieht sich immer mehr zurück, die neue Umgebung, selbst Josef, bleiben ihr fremd. Die letzte Rettung scheint ein Kind zu sein. Aber als Omka nach vielen Fehlgeburten einen Sohn zur Welt bringt, stellt sie fest, dass auch er nicht ersetzen kann, was ihr fehlt.
  • »Barbara Aschenwald verführt mit diesem seltsamen Titel und zwingt den Leser geradezu hinein ins Buch, wo sich gleich das nächste Rätsel auftut.«
    Helmuth Schönauer, Südtiroler Tageszeitung, 25.08.2013
  • »Ein gleichermaßen bedrückendes wie beeindruckendes Prosadebüt gelungen. Sein schöner Zeuber schwingt lange nach.
    «
    Philipp Knittel, Heilbronner Stimme, 20.08.2013
  • »Barbara Aschenwald erzählt mit großem Spannungsdruck. «
    Evelyne Poltz-Heinzl, Die Presse, 13.08.2013
  • »Aschenwald erzählt ihre gut gebaute, spannende Geschichte sehr routiniert. Stellenweise gelingt aber fantastisches. «
    Kurier, 13.08.2013
  • »Es ist ein echtes Bravourstück, das Barbara Aschenwald mit Omka gelungen ist. Die Autorin erzählt eine poetische, psychologisch plausible Geschichte von staunenswerter Suggestivkraft. Chapeau!«
    Günter Kaindlstorfer, Deutschlandfunk, 25.03.2013
  • »Barbara Aschenwald schlägt einen leichten, märchenhaften Ton an, ihre Sprache ist poetisch. Die Dialoge sitzen, die eingesetzten Metaphern lesen sich an jeder Stelle stimmig.«
    dradio.de, 03.06.2013